Hilfe für Frauen mit einem niedrigen Sexualtrieb

Lumina Images / Getty Images

Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein heterosexuelles Paar eine Disparität in seinem Sexualtrieb hat. Manchmal kann dies einen Konflikt zwischen ihnen verursachen oder sich für den einen mit dem niedrigeren Antrieb unangenehm anfühlen. Wie die meisten Leute wissen, ist derjenige mit der niedrigeren Libido wahrscheinlich die Ehefrau.

Die Sexualität von Frauen ist komplizierter als die von Männern. Die Wissenschaft bestätigt dies. Einer der stärksten Faktoren, der sich auf den Antrieb einer Frau auswirkt, ist die Qualität der Beziehung und die emotionale Verbindung zu ihrem Sexualpartner.

Darüber hinaus waren die medizinischen Eingriffe für diejenigen, die diese Hilfe suchten, nicht so erfolgreich wie bei der männlichen Sexualität.

Es gibt eine Debatte darüber, ob der Sexualtrieb einer Frau als Störung angesehen werden sollte oder nicht. Nach der DSM-5 müsste sie auf das Niveau steigen, dass sie wegen wiederkehrender Mangel (oder fehlender) sexueller Phantasien und Verlangen nach sexueller Aktivität ihr erhebliches Leid verursacht.

Niedrige Libido kann sowohl Ursache als auch Folge von Ehekrise sein. Wenn es nicht angesprochen wird, kann dies, ebenso wie andere weibliche sexuelle Funktionsstörungen, eine Ehe zerstören. Du bist es dir selbst und deinem Ehemann schuldig, deinen Arzt oder einen Sexualtherapeuten aufzusuchen, um zu sehen, was dein mangelndes Interesse an Sex verursachen könnte. Dies ist eine Situation, in der die Kommunikation zwischen Ehepartnern kritisch ist. Es ist zwingend notwendig, dass Sie beide miteinander darüber reden. Es ist auch wichtig, einen unterstützenden Partner zu haben, wenn Sie Hilfe für diese Probleme bekommen.

Definition der sexuellen Funktionsstörung

  • Hypoactive Sexual Desire Disorder (HSDD) - mangelndes Interesse an Sex, geringe Libido
  • Dyspareunie - schmerzhafter Geschlechtsverkehr
  • Anorgasmie - Unfähigkeit zu erreichen Orgasmus
  • Erregungsschwierigkeit

Mögliche Ursachen eines niedrigen sexuellen Verlangens bei Frauen

  • Verminderter Blutfluss in die Vagina und den Uterus
  • Geburt
  • Eingriff in das Körperbild oder Schädigung des Körpers
  • Körperliche Schmerzen
  • Diabetes
  • Ärger
  • Eheprobleme und ungelöste Beziehungsfragen
  • Einsatz illegaler Substanzen
  • Hypothyreose
  • Schädigung von Nerven und Blutgefäßen nach einer Hysterektomie
  • Hormonmangel oder hormonelle Schwankungen > Niedriger Testosteronspiegel
  • Hoher Streß
  • Müdigkeit
  • Wunsch, Mann zu bestrafen oder zu kontrollieren
  • Konflikt bezüglich sexueller Orientierung
  • Endokrine oder neurologische Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Energieprobleme Ehe
  • Emotionale Probleme
  • Sexueller Missbrauch in der Kindheit
  • Depression und ein Angststörungen
  • Antidepressiva und andere Medikamente
  • Inkontinenz
  • Untreue
  • chronische Schmerzen
  • Arthritis
  • Anämie
  • Menopause
  • verfügbare Behandlungen

Eros-CD, ein nicht-chirurgisches Gerät < Testosteroncreme

  • Vaginalschmiermittel
  • Östrogenpflaster oder -pillen
  • Stressreduktion
  • Verhaltenstherapie
  • Fehlverhalten verändern
  • Eheberatung
  • Einzeltherapie
  • Bessere Kommunikation mit Ehepartner < Gewichtsverlust
  • Übung
  • Natürliche Heilmittel wie Schokolade
  • O-Shot (R)
  • Addyi (verschreibungspflichtiges Medikament)
  • Hypnose
  • Alternative Medizin
  • Sie wollen nicht lass dieses Problem weiter und weiter gehen und nicht angehen.Sehen Sie sich die Hilfe eines vertrauenswürdigen Experten an, z. B. Ihres Gynäkologen, Allgemeinarztes oder Psychotherapeuten, um den Prozess der Hilfe zu beginnen.
  • Sie werden höchstwahrscheinlich an einen anderen Spezialisten überwiesen. Ein individualisierter Behandlungsplan kann entwickelt werden, um auf Ihre besonderen Bedürfnisse und Umstände einzugehen.
  • Hilfreiche Fragen an Ihren Gesundheitsdienstleister

Was sind möglicherweise einige der Ursachen für meinen geringen Sexualtrieb?

Was kann ich in Bezug auf den Behandlungserfolg erwarten?

Welche Änderungen kann ich alleine vornehmen, um meinen Sexualtrieb zu verbessern?

  • Welche Behandlungen wären für mich am hilfreichsten?
  • Gibt es Bücher oder Websites, die Sie zu diesem Thema empfehlen können?
  • Wenn Sie eine Frau sind und einen niedrigen Sexualtrieb haben, der in Ihrer Ehe für Friktion sorgt, gibt es möglicherweise keine leichte Heilung oder Behandlung. Sobald jedoch die zugrunde liegende Ursache entdeckt werden kann, können Sie sich auf die Suche nach den besten verfügbaren Behandlungsoptionen begeben.
  • * Aktualisierter Artikel von Marni Feuermann
  • Bitte beachten Sie, dass diese Seite nur zu Informationszwecken dient.

Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder einen anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleister nach Ihren medizinischen oder psychologischen Fragen.