Anleitung zum Kochen von Krabben mit Softshell

Krabben auf dem Grill. Molly Watson

Vielleicht haben Sie Ihre Methode zum Kochen oder Dünsten oder Braten von Weichschalenkrabben und möchten nicht weiter suchen. Wenn Sie jedoch etwas anderes ausprobieren möchten, sollten Sie wissen, dass das Grillen von Soft Shell Krabben kinderleicht ist und zu süßen und nur sehr leicht rauchenden Krabben führt. Der andere Vorteil? Vorbereitung und Reinigung sind wirklich minimal.

So grillen Sie

Beginnen Sie mit einem Medium heißen Grill (Sie sollten Ihre Hand ca. 3 cm über dem Grillrost halten können, um 3 bis 4 Sekunden vor dem Abziehen von der Hitze) und frische Krabben .

Sie möchten auch etwas geschmolzene Butter und einen Pinsel .

Während der Grill heizt, spülen Sie die Krabben in kaltem Wasser. Wenn Sie Ihren Fischhändler gebeten haben, sie für Sie zu reinigen, sind Sie fertig. Wenn nicht, müssen Sie sie reinigen (keine Sorge, das ist ein gutes Stück einfacher als die Reinigung von Krabben mit härteren Muscheln): Verwenden Sie eine scharfe Küchenschere, um ihre Gesichter zu schneiden, direkt hinter den Augen; dann heben Sie die Kante der oberen Schale auf einer Seite des Schnittes an, um die beige Kiemen freizulegen und herauszuziehen; wiederhole es auf der anderen Seite mit dem anderen Satz Kiemen; klappen Sie die Krabbe um und ziehen Sie die "Schürze" auf der Unterseite ab, es wird ein langes, dünnes Dreieck auf Männern und ein breiteres auf Weibchen sein. Jetzt sind deine Krabben grillbereit!

  1. Die Krebse großzügig mit zerlassener Butter bestreichen und auf den heißen Grill stellen.
  2. Decken Sie den Grill ab und garen Sie, bis die Krabben auf der Seite des Kochrostes 4 bis 5 Minuten leicht gebräunt sind.
  3. Drehe die Krabben um und bürste mit mehr Butter, wenn du möchtest, und koche, bis sie auf der zweiten Seite gebräunt und durchgekocht sind, ungefähr 10 Minuten insgesamt.
  1. Verwenden Sie eine Zange, um die Krabben vom Grill zu entfernen.

Gegrillte Weichschalenkrabben servieren

Gegrillte Weichschalenkrabben heiß, warm oder bei Raumtemperatur servieren. Dass sie nicht direkt vom Grill gegessen werden müssen, macht das Mitmachen mit Krabben zu einer lässigen Angelegenheit.

Sie können sie mit mehr geschmolzener Butter oder, für eine köstliche Abwechslung, mit einer Knoblauch-Aioli- oder Paprika-Rouille servieren.

Gegrillte Weichschalenkrabben schmecken auch wunderbar in Sandwiches (anstelle der traditionell gebratenen Weichschalenkrabbe). Ich mag sie in einem Sauerteig Brötchen mit mehr geschmolzener Butter beträufelt. Es ist auch lecker mit vielen der oben genannten Aufstriche oder eine weitere unterhaltsame Option, die einen echten Ausbruch von Sommergeschmack hinzufügt, ist eine Schicht aus frischem Pesto. Keine Notwendigkeit, die Lilie darüber hinaus zu vergolden, Sie möchten die Krabbe vor allem schmecken!