Anleitung zum Installieren eines neuen Leistungsschalters

fstop123 / Getty Images

Das Auswechseln eines alten oder defekten Schalters ist eine einfache Methode, um elektrische Probleme in Ihrem Haus zu beheben. Hier finden Sie eine Kurzanleitung, mit der Sie einen defekten Leistungsschalter identifizieren und einen Ersatz installieren können.

Was sind Leistungsschalter?

Leistungsschalter sind Geräte, die den Stromfluss im ganzen Haus regeln sollen. Unterbrecher unterbrechen den Stromfluss bei Überlast und eliminieren das Risiko von Bränden, verbrannten Kabeln und zerstörten Geräten.

Leistungsschalter sind in einer Schutzkontaktbox untergebracht. Die meisten Unterbrecherkästen befinden sich in Kellern, Hauswirtschaftsräumen und Waschküchen. Rufen Sie einen Profi an, der Ihnen hilft, Ihre Brecherkiste zu finden, wenn Sie nicht sicher sind, wo sie sich befindet.

Leistungsschalterarten

Die Leistungsschalter sind in Standardausführung, Fehlerstromschutzschalter (GFCI) und Störlichtbogenschutz (AFFI) erhältlich. Hier finden Sie einen Blick auf jeden Schaltertyp:

  • Standard-Leistungsschalter: Standardschalter überwachen den Stromfluss zu den Steckdosen und Geräten Ihres Hauses und unterbrechen die Stromversorgung bei Überlast oder Kurzschluss. Die meisten Standardunterbrecher schützen einen stromführenden Draht und liefern 120 Volt an einen Stromkreis. Standard-Leistungsschalter gibt es auch als zweipolige Modelle, die zwei stromführende Kabel schützen und bis zu 240 Volt verarbeiten können.
  • Ground Fault Circuit Interrupter (GFCI): GFCI-Leistungsschalter schalten die Leistung bei Überlast, Kurzschluss oder Erdschluss ab. Leiter-Erde-Fehler treten auf, wenn Elektrizität einen unerwünschten Pfad zwischen einem Strom und einem geerdeten Objekt bildet. FI-Schutzschalter sind in Nassbereichen Ihres Hauses wie Badezimmer, Küchen, Keller und Garagen erforderlich. Es ist auch eine gute Idee, GFCI-Schalter an Orten wie Geschäften und Außenbereichen zu installieren.
  • Lichtbogenunterbrecher (AFCI): AFCI-Schalter erkennen eine Vielzahl von unerwünschten Lichtbögen und helfen dabei, Brände zu vermeiden. Lichtbögen können aufgrund von fehlerhafter oder abgenutzter Verkabelung auftreten. Herkömmliche Leistungsschalter sind so ausgelegt, dass sie konstante Wärme oder Strom statt schneller Überspannungen oder Lichtbögen erkennen. Ein AFCI-Unterbrecher trennt sich im Falle eines sofortigen Spannungsstoßes.

Unterbrecher kommen auch in den einzelnen und zweipoligen Varianten. Einpolige Schalter sind in den meisten Haushalten üblich und versorgen einen Stromkreis mit 120 Volt. Zweipolige Modelle belegen zwei Steckplätze in einer Schalttafel und versorgen einen Schaltkreis mit 120 oder 240 Volt. Größere Geräte wie Trockner und Warmwasserbereiter erfordern zweipolige Leistungsschalter.

Auslöseschalter

In den meisten Fällen ist ein Austausch der Auslöser nicht erforderlich. Sie können einen ausgeklappten Schalter reparieren, indem Sie einfach den Schalter wieder in die Ein-Position drücken. Stellen Sie sicher, dass Sie die Lichtschalter ausschalten und die Hauptgeräte im betroffenen Raum abziehen, bevor Sie den Schalter umlegen. Eine weitere Überlastung der Schaltung führt zu ständigen Stromausfällen.

Defekte Schalter erkennen

Konstante elektrische Unterbrechungen, gerätespezifische Überlastungen, in der Aus-Stellung verklemmte Schalter und durchgebrannte Schalter sind häufige Anzeichen für fragliche Schalter. Stellen Sie sicher, dass alle problematischen Unterbrecher sofort ersetzt werden. Das Ignorieren eines defekten Schalters gefährdet die Sicherheit und Effizienz Ihres Hauses. Verbrannte und heiß zu bremsende Unterbrecher sind besonders gefährlich. Rufen Sie einen Profi an, wenn Sie von Hitze betroffene Schalter bemerken. Dies kann manchmal ein Anzeichen für ernstere elektrische Fehlfunktionen sein.

Sie können auch einen Multimeter verwenden, um den Zustand Ihrer Schalter zu testen.

Beginnen Sie, indem Sie alle an Ihren problematischen Leistungsschalter angeschlossenen Geräte abziehen und ausschalten. Als nächstes entfernen Sie die Abdeckung des Leistungsschalterkastens und stellen Sie sicher, dass der Leistungsschalter eingeschaltet ist. Berühren Sie das rote Netzkabel des Multimeters mit einem schwarzen Kabel mit der Schraube, die an den Schalter angeschlossen ist. Legen Sie Ihr schwarzes Stromkabel auf die geerdete Schutzschalterbox. Wenn Ihr Multimeter keinen Messwert anzeigt, ist Ihr Schalter defekt und muss ausgetauscht werden. Wenn ein Messwert angezeigt wird, sollte er der Spannung Ihres Schalters (120 oder 240) entsprechen. Eine niedrigere Spannung ist normalerweise ein Zeichen für eine fehlerhafte Verdrahtung. Mieten Sie einen professionellen Elektriker, um das Problem zu diagnostizieren.

Installieren eines neuen Unterbrechers

Sobald Sie den fehlerhaften Unterbrecher identifiziert haben, ist es an der Zeit, einen Ersatz zu installieren. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Ausschalten. Schalten Sie Ihre Abzweigschutzschalter einzeln aus. Als nächstes schalten Sie die Stromzufuhr zu Ihrer Unterbrecherkasten aus, indem Sie das Stromkabel umdrehen. Ihre Stromleitung sollte ein großer Schalter oberhalb oder unterhalb Ihrer Unterbrecherplatte sein. Rufen Sie einen Fachmann an, wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie Ihre Hauptleitung lokalisieren können.
  1. Entfernen Sie die Abdeckung. Schrauben Sie die Abdeckung ab, um Zugang zu den Unterbrechern zu erhalten.
  2. Lösen Sie die Klemmenschrauben. Drehen Sie die Schrauben, bis der Anschluss und die Kabel lose sind. Ziehen Sie die Drähte aus den Schalterklemmen.
  3. Entfernen Sie den Unterbrecher. Drücken Sie den Brechergriff nach außen, bis er sich löst.
  4. Installieren Sie Ihren neuen Leistungsschalter. Richten Sie Ihren neuen Schalter mit den Clips an der Seite der Stromschiene aus. Drücken Sie den Unterbrecher fest nach unten, bis er einrastet. Schließen Sie die Kabel wieder an die Klemmenschrauben an und ersetzen Sie die Abdeckung.
  5. Einschalten. Schalten Sie die Abzweigschutzschalter und Ihre Stromleitung ein.

Wann Sie einen Fachmann anrufen sollten

Die Installation eines neuen Leistungsschalters ist ein einfacher Heimwerker-Job. Bestimmte Umstände können jedoch eine echte Gefahr für Sie und Ihr Zuhause darstellen. Rufen Sie immer einen Fachmann an, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie den Schalter ersetzen oder gefährliche Zeichen wie Feuchtigkeit, Verbrennungen oder Korrosion in der Nähe Ihrer Unterbrecherkasten bemerken.