So machen Sie Kuchen-Dekorieren Gum Paste von Kratzer

Yang Bingbing / EyeEm / Getty Images

Wenn Sie ausgefallene Kuchen von Grund auf neu gestalten, verwenden Sie wahrscheinlich sowohl Fondant als auch Gum Paste. Bei beiden handelt es sich um biegsames, teigähnliches Konfekt, das Sie nach Belieben färben und in verschiedene Formen modellieren können. Fondant ist mit Gelatine gemacht und bleibt weich und geschmeidig, wenn Sie damit arbeiten. Gum Paste ist mit Eiweiß, Puderzucker und Backfett gemacht, kann dünn gerollt und geformt werden, aber trocknet hart und kann brüchig werden.

Während professionelle Bäcker den Fondant verwenden können, um einen ganzen Kuchen zu bedecken, verwenden sie eher Gummipaste, um Dekorationen zu machen.

Sollten Sie Ihre Gum Paste kaufen oder herstellen?

Sie können leicht eine kommerziell hergestellte Gummimasse kaufen. Aber solltest du?

Selbst gemachte Gummipaste ist in den meisten Fällen besser als vorher, weil es weniger teuer ist und ein Produkt schafft, das einfacher zu verwenden ist. Vorgefertigte Gummipaste neigt dazu, etwas steifer zu sein und neigt eher zum Reißen.

Die Menge an Gummipaste, die von den meisten Rezepten erzeugt wird, könnte für Ihre verschiedenen Projekte zu viel erscheinen. Gummipaste kann jedoch für bis zu sechs Monate eingefroren werden, solange sie richtig verpackt ist. Sie müssen es einfach im Kühlschrank auftauen lassen und dann lassen Sie die Gummimasse wieder auf Raumtemperatur kommen, bevor Sie damit Blumen oder andere Kuchen-Design-Elemente machen. Es ist wichtig, genügend Zeit zu lassen, wenn Sie Gummipaste herstellen, da jeder Schritt für das fertige Produkt und letztendlich für die von Ihnen erzeugten Blumen entscheidend ist.

Wie Sie Ihre eigene Gum Paste machen

Dieses Rezept macht etwa zwei Pfund Kaugummi Paste, die genug für einen ganzen Garten von handgefertigten Zuckerblumen ist!

Sie benötigen:

  • Ein schweres Rührgerät mit Paddelaufsatz ist essentiell für die Textur
  • Spatel
  • 1/2 Tasse Eiweiß
  • 6 2/3 Becher Zucker (gesiebt) > 3 Esslöffel Tylose Puder (Tylose Puder ist ein sehr spezieller Kuchen Dekoration Artikel, die nur aus Online-Quellen oder Fachgeschäften gekauft werden kann. Es funktioniert sehr gut in den meisten Gummi Paste Rezepte, obwohl andere Gummi-Agenten wie Gummi Tragant könnte ersetzt werden, wenn Sie kann diese Zutat nicht finden.)
  • 2 Esslöffel Gemüseverkürzung
  • Große Zip-Lock-Beutel
  • Was tun:

Eiweiß in die Knetschüssel geben und mit Paddel oder Schaberaufsatz ca. 10 Sekunden schlagen mit hoher Geschwindigkeit.

Mischer langsam drehen und langsam Puderzucker zugeben; Sobald der Zucker gründlich eingemischt ist, die Mixergeschwindigkeit erhöhen und etwa zwei Minuten lang schlagen, bis die Mischung glänzend ist und weiche, zusammenklappbare Spitzen bildet.

  • Wenn Sie die Gummipaste einfärben, fügen Sie etwas mehr Farbe hinzu, als Sie am Ende wollen, da es verblassen wird. Es ist entweder eine Gel- oder eine Flüssigfarbe geeignet.
  • Drehen Sie den Mischer langsam und langsam in die Tylose. Stellen Sie dann die Mischergeschwindigkeit auf, bis die Mischung zu der von Ihnen bevorzugten Textur verdickt ist.
  • Die Mischung auf eine mit Puderzucker bedeckte Arbeitsfläche geben. Mit dem Kürzen der Hände, um ein Ankleben zu vermeiden, kneten Sie die Paste, bis Sie einen weichen Teig gebildet haben, der nicht klebrig ist.
  • Lagern Sie die Gummipaste vor Gebrauch mindestens 24 Stunden in einem verschließbaren Plastikbeutel. Es kann auf Wunsch für bis zu zwei Jahre eingefroren werden. Wenn Sie bereit sind, die Gummipaste zu verwenden, kneten Sie in pflanzliches Backfett, um es zu erweichen.

Tipps für die perfekte Gum Paste

Passen Sie die Menge an Zucker, die Sie verwenden, basierend auf der Luftfeuchtigkeit Ihrer Umgebung. Fügen Sie mehr hinzu, wenn viel Feuchtigkeit in der Luft ist; fügen Sie weniger hinzu, wenn es trocken ist.

  1. Schrubbe immer wie bei jedem Rezept die Seiten der Schüssel ab, um sicherzustellen, dass der gesamte Puderzucker mit den Eiern vermischt ist.
  1. Eier und Zucker nicht untermischen. Am Ende wird die Mischung sehr dick und glänzend und sieht wie Baiser aus. Untermischung erzeugt eine Gummipaste, die nicht biegsam oder leicht zu handhaben ist.
  2. Sprenkeln Sie das Tylosepulver in die Rührschüssel, während Sie das Paddel mit niedriger Geschwindigkeit laufen lassen. Schütten Sie das Pulver nicht einfach hinein oder es klumpt auf.
  3. Nehmen Sie sich die zusätzliche Zeit, um das Paddel abzuschaben und so viel Gummipaste wie möglich zu sammeln, da selbst eine kleine Menge ein paar Blüten bilden kann.
  4. Trennen Sie die Gummipaste in mindestens zwei kleinere Kugeln, so dass es leichter zu kneten ist. Fügen Sie zusätzlichen Puderzucker in sehr kleinen Mengen hinzu, während Sie die Gummipaste kneten, weil es schwierig ist, zu viel Zucker zu entfernen, wenn Ihre Textur trocken wird!
  5. Gum Paste trocknet sehr leicht aus, wenn es der Luft ausgesetzt ist, also wickeln Sie den fertigen Ball sowie den Ball, der darauf wartet, in Plastikfolie fest geknetet zu werden. Der fertige Ball der Kaugummipaste sollte ebenfalls in einen Ziploc-Beutel gegeben werden, wobei die gesamte überschüssige Luft herausgedrückt wird.