Leiter-Backed Specht

Foto © HarmonyonPlanetEarth / Flickr / CC von 2. 0

In Nordamerika ist der Buckelspecht das südwestliche Äquivalent des weit verbreiteten Flaumspechts. Klein und aktiv, dies ist ein einfacher Specht, aber er kann aufgrund seiner Ähnlichkeit mit anderen Arten und der Variabilität der Unterarten schwierig zu identifizieren sein.

Allgemeiner Name : Leiter-Backed Specht, Kaktusspecht, Texas Specht, Bairdspecht, San Fernando Specht, San Lucas Specht
Wissenschaftlicher Name : Picoides scalaris (gelegentlich Dryobates scalaris )
Wissenschaftliche Familie : Picidae

Aussehen:

  • Bill : Gerade, stämmig, schwarz, bei Männchen
  • Größe etwas länger: 7. 25 cm lang mit 11-12 cm Spannweite, breiten Flügeln, steifem Schwanz
  • Farben : Schwarz, Weiß, Buff, Grau, Rot
  • Markierungen : Dimorphische Spezies. Männer haben ein buff-weißes Gesicht mit horizontalen schwarzen Streifen. Die Stirn und der Nacken sind schwarz und können Streifen aufweisen, und die Krone ist leuchtend rot, kann aber nach vorne zeigen. Der Hals ist buff. Die Oberteile und Flügel sind schwarz und weiß gesperrt, und der Rumpf ist schwarz. Die zentralen Schwanzfedern sind schwarz, während die äußeren Schwanzfedern weiß mit schwarzen Balken sind. Die Unterseiten reichen von buff bis weißlich und zeigen verschwommene Flecken und Streifen, besonders an Brust und Flanken. Die Undertail-Coverts sind weißlich mit grau-schwarzen Balken. Weibchen sind Männchen ähnlich, haben aber eine schwarze Krone und ein weißeres Gesicht. Für beide Geschlechter sind die Augen dunkel und die Beine und Füße sind grau-schwarz.
    Jugendliche sind erwachsenen Vögeln ähnlich. Beide jungen Geschlechter haben rote Streifen in der Krone, obwohl weniger allgemeine rote Farbe als reife Männer zeigen wird.

Lebensmittel : Insekten, Larven, Beeren, Früchte, Nektar ( Siehe: Insektenfressende )

Lebensraum und Migration:

Diese kleinen Spechte bevorzugen relativ trockene Lebensräume und finden sich entlang von Bachläufen und Uferbereichen in Wüstenregionen. Sie sind oft in Gebieten mit nur kleinen Pflanzen oder Gestrüpp Wachstum zu sehen, und sie sind auch in Städten und Vororten üblich.

Leiter-unterstützte Spechte sind das ganze Jahr über Bewohner ihres Bereichs. Sie sind in Süd-Nevada und Südost-Kalifornien, im gesamten südlichen Arizona und New Mexico sowie West-Texas gefunden. Im Süden erstreckt sich dieses Vogelschutzgebiet von Mexiko bis zur Halbinsel Yucatan. Kleinere Populationen finden sich in Mittelamerika bis nach Belize, Honduras und Nicaragua.

Vocalizations:

Diese Vögel haben eine einzelne scharfe "Peek" oder "Pik" -Rufnote, sowie einen harten, trällernden Klapperruf, der am Ende leicht in der Tonhöhe abfällt.Typisches Drumming ist laut und schnell und dauert 1-2 Sekunden mit jedem Burst.

Verhalten:

Diese Spechte sind in der Regel einzeln oder paarweise anzutreffen, obwohl kleine Familiengruppen im Spätsommer zusammen bleiben können, wenn Jungvögel heranreifen. Bei der Nahrungssuche sind die Weibchen oft höher im Laub, während die Männchen niedriger bleiben und sogar auf dem Boden nach Ameisen suchen können. Diese Spechte graben normalerweise nicht ausgiebig während der Nahrungssuche, sondern sammeln, pflücken, klopfen oder suchen nach Insekten. Ihr Flug ist ein wellenförmiger Wellengang, und wenn sie aufgeregt sind, werden die Männchen ihre Kronenfedern zu einem kurzen Kamm erheben.

Vermehrung:

Dies sind monogame Vögel. Als Höhlenbrüter graben sie einen geeigneten Nistplatz entweder in einem toten Baum oder Ast oder in einem großen Kaktus oder Sukkulenten wie Saguaro oder Agave aus.

Nest Eingänge sind in der Regel 3-30 Fuß über dem Boden, und Männer machen den größten Teil der Ausgrabung, obwohl Frauen helfen.

Die einfachen weißen Eier sind oval oder elliptisch, und in jeder Brut gibt es 2-7 Eier. Beide Elternteile teilen sich die Brutdauer für 12-13 Tage, und nach dem Ausschlüpfen der Jungtiere, füttern beide Eltern die Jungen 20-25 Tage weiter. Nur eine Brut wird jedes Jahr aufgezogen.

Leiter-unterstützte Spechte hybridisieren gelegentlich mit Nuttalls Spechten oder haarigen Spechten in den Bereichen, in denen sich die Bereiche der Spezies überschneiden. Diese Hybridisierung kann eine genaue Identifizierung schwierig machen, da Markierungen unklar werden.

Leiterspechte anlocken:

Diese Spechte besuchen gerne Hinterhöfe mit einer zuverlässigen Wasserquelle, die ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht, wie zum Beispiel ein Vogelbrunnen.

Sie werden auch Futterautomaten für Talg, Erdnussbutter und Sonnenblumenkerne besuchen. Die Minimierung von Insektiziden kann dazu beitragen, eine angemessene natürliche Nahrungsquelle für diese Spechte zu schaffen, und Beerensträucher können gute Möglichkeiten für Wintergerichte sein. Wenn man es zulässt, dass einheimische Kakteen zu großen Größen anwachsen, ziehen sich möglicherweise auch von einer Nistleiter getragene Spechte an. Tote Bäume sollten möglichst stehen bleiben, um zusätzliche Nistplätze und Möglichkeiten zur Nahrungssuche zu bieten.

Erhaltung:

Diese Spechte gelten nicht als bedroht oder gefährdet. Ihre Population ist im Allgemeinen stabil, obwohl einige texanische Populationen aufgrund von Habitatverlust langsam sinken. Die Erhaltung von Lebensräumen und die Minimierung des Einsatzes von Pestiziden können zum Schutz von Spechten beitragen.

Ähnliche Vögel:

  • Nuttallspecht ( Picoides nuttallii )
  • Arizonaspecht ( Picoides arizonae )
  • Flaumspecht ( Picoides pubescens )
  • Rotkehlspecht ( Picoides borealis )