Melitzanosalata II: Auberginen-Dip Vorspeise ohne Tomate

Melitzanosalata II.

Im Griechischen: μελιτζανοσαλάτα, ausgesprochen meh-leed-zah-no-sah-LAH-tah

Ich habe Freunde, die versuchen, Zeit zu sparen und dies in einem Mixer oder mit einem Handmixer machen aber es ist sehr einfach wie es ist und gibt eine viel authentischere Textur und Geschmack, wenn sie von Hand gemischt werden. Der Schlüssel zu einem guten Geschmack ist eine gut verkohlte Aubergine. Wenn möglich, kochen Sie es über einem Holzfeuer oder Grill mit Holzchips hinzugefügt.

Was Sie brauchen

  • 1 große Aubergine
  • 1/2 Tasse natives Olivenöl extra
  • 4 Teelöffel Weinessig
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Die Aubergine mit einer Gabel durchstechen und auf dem Grill oder über einer offenen Flamme verkohlen (alternativ 10-15 Minuten grillen), bis die Aubergine schwarz wird und sehr weich ist. Stellen Sie es auf ein Gestell mit Papierhandtüchern darunter und lassen Sie es abkühlen.

Sobald es handhabbar ist, schälen Sie es mit der Hand (die Haut wird sich leicht lösen) und in eine Schüssel geben. Das Fruchtfleisch mit einem Messer in kleine Stücke schneiden und mit einer Gabel zerdrücken. Mit einem Holzlöffel langsam Öl und Essig untermischen, bis alles gut vermischt ist.

Knoblauch, Salz und Pfeffer unterrühren.

Kalt oder bei Raumtemperatur servieren, mit Pitabrot, Scheiben knusprigem Brot und / oder frischem Gemüse, garniert mit schwarzen Oliven und einem Zweig Petersilie. Das passt gut zu salzigen Käsesorten und Fisch mezethes wie Sardellen.

Ausbeute: etwa 1 1/2 Tassen

Rate dieses Rezept Ich mag das überhaupt nicht. Es ist nicht das Schlimmste. Sicher, das wird reichen. Ich bin ein Fan - würde es empfehlen. Tolle! Ich liebe es! Danke für deine Bewertung!