Sicherheitstipps für den Einsatz von Raid Fumigators und anderen Pest Foggers

Burazin / Photographer's Choice / Getty Images

Du hast es bisher mit Kakerlaken, Ameisen oder anderen unerwünschten Tieren zu tun bekommen und es ist Zeit, etwas zu unternehmen. Also, du stoppst in einem Geschäft, um einen Räuchermann, wie den beliebten Raid Fumigator, aufzusammeln, und jetzt bist du bereit für den Kampf.

Nicht so schnell! Fumigatoren, auch bekannt als Nebel- oder Kakerlakenbomben, die einen Raum füllen, während sie in Risse und sogar Teppichfasern sickern, können im Kampf gegen Schädlinge mächtige Waffen sein. Aber Sie sollten sich einen Moment Zeit nehmen, sorgfältig die Vorsichtsmaßnahmen auf Ihrem Fumigator zu lesen und sie dann streng zu befolgen.

Wenn Sie schnell einen Fumigator verwenden, ohne die richtigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, können Sie Ihr Schädlingsproblem unter dem hohen Preis von Gesundheitsproblemen und Sachschäden lösen.

Seien Sie schlau und gehen Sie auf Nummer sicher, indem Sie diese Vorsichtsmaßnahmen befolgen, wenn Sie einen Fumigator verwenden.

Verwenden Sie einen Fumigator pro Raum

Pestfäuler enthalten starke Chemikalien und sind extrem unter Druck, so dass Sie nur einen pro Raum verwenden sollten. Verwenden Sie einen Begasungsgerät auch nicht in kleinen, geschlossenen Räumen, wie z. B. einem Schrank oder unter einer Theke oder einem Tisch. Nach dem Aufstellen des Räucherofens in jedem Raum Türen und Fenster während der Begasung geschlossen halten. Dies wird dazu beitragen, Sicherheit und Wirksamkeit zu gewährleisten.

Bewahren Sie Ihre Haustiere sicher auf

Bevor Sie den Fumigator aufstellen, sorgen Sie dafür, dass alle Haustiere, einschließlich der Vögel, aus Ihrer Wohnung entfernt werden. Überlegen Sie, ob Sie einen Nachbarn fragen können, ob Sie Fido in ihr Apartment bringen können, oder fragen Sie Ihren Tierarzt nach den täglichen Einsteigservices. Wenn Sie ein Aquarium haben, schalten Sie die Pumpe aus und bedecken Sie das Aquarium vollständig mit einem Tuch, um Ihren Fisch sicher zu halten.

Geräte ausschalten

Da Räuchergefäße brennbar sein können, kann alles, was einen Funken verursachen könnte, eine gefährliche Situation in Ihrem Heim verursachen.

  • Schalten Sie alle Zündquellen wie Gasflammen und andere offene Flammen aus.
  • Schalten Sie alle elektrischen Geräte aus, die ein- und ausgeschaltet werden (z. B. Kühlschränke und Thermostate).
  • Lüfter und Klimaanlagen ausschalten.

Decken Sie außerdem Stereoanlagen, Computer und alle elektronischen Geräte ab, um Schäden zu vermeiden.

Planen Sie, außerhalb Ihrer Wohnung zu bleiben

Nachdem Sie die Räuchergeräte gestartet haben, lassen Sie Ihre Wohnung mindestens drei oder vier Stunden lang stehen, bevor Sie sie wieder betreten. Wenn Sie nach Hause kommen, öffnen Sie alle Fenster in Ihrer Wohnung, um es für mindestens eine halbe Stunde zu lüften, bevor Sie Zeit darin verbringen. Um es Ihnen leicht zu machen, planen Sie einen kurzen Botengang oder gehen Sie spazieren, während Ihre Wohnung ausstrahlt. Decken Sie alle Lebensmittel, Lebensmittelbehälter und Oberflächen für die Lebensmittelzubereitung ab.

Achten Sie darauf, das Etikett Ihres Fumigators auf zusätzliche oder restriktivere Vorsichtsmaßnahmen als die oben aufgeführten zu überprüfen. Darüber hinaus ist es immer eine gute Idee, mit Ihrem Vermieter zu sprechen, wenn Sie in Ihrer Wohnung ein Schädlingsproblem haben.Ihr Vermieter möchte vielleicht einen Kammerjäger einstellen oder eine andere bevorzugte Methode zur Entfernung von Schädlingen haben. Außerdem möchten sie möglicherweise die Quelle des Befalls finden und Nachbarn warnen.