Wann man Diamantringe und andere feine Schmucksachen säubert

Olivia Collins / EyeEm / Getty Images

Für Ringe und Schmuck, die du jeden Tag trägst, ist es wichtig, sie in Topform zu halten. Aber, gibt es einen Punkt, wenn die Reinigung Ihres Schmucks zu viel schädlich sein kann? Reinigt dein Verlobungsring nicht genug, um mehr Schaden als Nutzen zu bringen?

Wir werden alle Grundlagen der Schmuckreinigung durchgehen, damit Sie genau wissen, wann und wie oft Sie Ihre Diamantringe und andere wertvolle Schmuckstücke reinigen sollten.

Warum die Reinigung edler Schmuck ist wichtig

Ohne Frage ist es wichtiger, dass Ihre Ringe sauber gehalten werden, als befürchten Sie, dass Sie Ihren Schmuck zu oft waschen.

Schmutziger, ungepflegter Schmuck kann ein sicherer Zufluchtsort für Bakterien sein, der schließlich zu Hautreizungen, Allergien und vollständiger Verfärbung und Abbau der Metalle führen kann. Überschüssiger Schmutz und Schmutz können dazu führen, dass Edelsteine ​​zerkratzt werden.

Solange Sie darauf achten, Ihren Schmuck richtig zu reinigen, sind die Risiken einer Beschädigung Ihres Schmucks viel geringer. Rigoroses Schrubben, aggressive Chemikalien und zu langes Eintauchen in Flüssigkeiten sind alles Dinge, die Ihren Schmuck auf Dauer schädigen können.

Wie oft sollten Sie feinen Schmuck reinigen

Wie oft Sie Ihre Diamantringe und anderen Schmuck reinigen, hängt davon ab, wie viel Sie sie tragen. Diamantringe können mehr Verschleiß ertragen als beispielsweise ein Cameo- oder Opalring. Da Diamanten widerstandsfähiger sind, können sie öfter aggressiver gereinigt werden.

Wenn du jeden Tag deinen Diamantring in Situationen trägst, in denen es wahrscheinlich schmutzig wird, solltest du deinen Ring alle zwei Wochen sanft und sanft schrubben lassen.

Wählen Sie einmal im Monat eine gründlichere Reinigung und bringen Sie sie alle sechs Monate zur professionellen Reinigung zu Ihrem Juwelier.

Für Schmuck, der zerbrechlicher ist, den Sie nicht jeden Tag tragen, vermeiden Sie häufig die Verwendung von Flüssigkeiten. Manchmal braucht der Ring nur ein schnelles und sanftes Abwischen mit einem Poliertuch und einer weichen, feuchten Zahnbürste.

Reinigung edlen Schmuck zu Hause

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihren edlen Schmuck zu Hause reinigen können. Abhängig von der Art des Schmucks, den Sie putzen, haben wir verschiedene DIY-Reinigungsrezepte entwickelt, die Sie ausprobieren können. Halten Sie sich an diese Rezepte für die Zeiten zwischen professionellen Reinigungen. Aber lassen Sie diese eine professionelle Reinigung und Inspektion nicht dauerhaft ersetzen. Es ist wichtig, dass Sie wertvollen Schmuck, den Sie tragen, oft ein- oder zweimal im Jahr von Ihrem Juwelier überprüfen lassen.

Wenn Sie das Gefühl einer professionellen Reinigung von zu Hause aus haben möchten, sollten Sie eine Ultraschall-Schmuckreinigungsmaschine kaufen. Der Preis und die Qualität dieser Geräte variieren, aber sie werden Schmutz und Staub von kleinsten Orten befreien, so dass Ihr Schmuck wie neu aussieht. Käufer Vorsicht: Es gibt eine Menge edlen Schmuck, der für diese Maschinen nicht geeignet ist.

Wie viel professionelle Ringreinigungskosten

Wenn Sie Ihren Schmuck bei einem Juwelier vor Ort gekauft haben, sind Inspektionen und Reinigungen für die gesamte Lebensdauer des Stücks kostenlos inbegriffen. Fragen Sie unbedingt, ob dieser Vorteil vor dem Kaufdatum enthalten ist. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Beziehung zu einem Juwelier aufbauen, dem Sie vertrauen können, so dass Sie zuversichtlich sind, zu ihm oder ihr zu gehen, wenn die Dinge schief gelaufen sind.

Denken Sie daran, edler Schmuck ist nicht unzerstörbar.

Wenn Sie Schmuck anderswo gekauft haben und einen Platz finden möchten, an dem Sie ihn reinigen lassen, müssen Sie zwischen $ 25 und $ 50 für die Zeit und den Gebrauch des Schmuckstücks zahlen. Stellen Sie sicher, dass der Juwelier ein scharfes Verständnis für den Schmuck hat, den Sie besitzen. Zum Beispiel, Sie werden nie einen Juwelier mit wenig Erfahrung in antiken Schmuck haben wollen, um die Erbstücke Ihrer Urgroßmutter zu reinigen und zu polieren. Antiker Schmuck ist besonders darauf bedacht, Hunderte von Jahren Patina nicht zu löschen.

Pflege anderer Schmuckstücke

Schmuck ist wie Autos ein Kleidungsstück. Gold und andere Edelmetalle werden sich irgendwann abnutzen, und einige Reparaturen können erforderlich sein. Grundlegende Wartungsarbeiten wie regelmäßige Reinigungen und Inspektionen können auf lange Sicht die Kosteninvestitionen erleichtern. Seien Sie sicher, dass Sie all die Dinge wissen, die Sie nie mit Ihrem Schmuck machen sollten, damit Sie Ihr Schadensrisiko minimieren können.

Zusammenfassend

Bei Diamantschmuck, den Sie jeden Tag tragen, sollte jede zweite Woche eine leichte Reinigung vorgenommen werden. Entscheiden Sie sich für eine professionellere, gründliche Reinigung alle sechs Monate.

Bei empfindlichem Schmuck, den Sie nicht jeden Tag tragen, reinigen Sie ihn nach Bedarf und vermeiden Sie, wo immer möglich, Flüssigkeiten. Führen Sie einmal pro Jahr eine professionelle Reinigung und Inspektion durch.