üBer die Zwergschnauzer Hunderasse

Peden + Munk / Stockbyte / Getty Images

Der Zwergschnauzer ist ein mutiger und aktiver kleiner Hund. Diese Rasse hat markante Eigenschaften und eine quadratische, robuste Bauweise. Die Persönlichkeit des Zwergschnauzers macht ihn zu einem lebhaften, aufmerksamen Hund und treuen Begleiter.

Zwergschnauzer Details

Gruppe: Terrier

Größe: 11-19 Pfund

Farben / Zeichen: Zwergschnauzer werden typischerweise in einem gesehen der folgenden drei Farbkombinationen:

  • Salz & Pfeffer
  • Schwarz & Silber
  • Solid Black

Zwergschnauzer History

Der Zwergschnauzer ist eng verwandt mit seinen größeren Gegenstücken, dem Standardschnauzer und dem Riesenschnauzer. Der Miniatur-, der Standard- und der Riesenschnauzer sind jeweils eine eigenständige Rasse, aber alle lassen sich bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen. Abgeleitet vom Standardschnauzer, wird angenommen, dass der Zwergschnauzer das Ergebnis der Kreuzung kleiner Standards mit Pockeln und Affenpinschern ist. Als Terrier war der Zwergschnauzer einst ein Ungeziefer- und Hofhund. Im Laufe der Jahre hat sich die Rasse zu einem liebenswerten, loyalen und schützenden Begleithund entwickelt.

Pflege des Zwergschnauzers

Der Zwergschnauzer hat einen drahtigen Deckhaar und eine weiche Unterwolle. Diese Rasse erfordert häufige Pflege, einschließlich Reisen zu einem professionellen Groomer alle 2-4 Wochen. Der typische "Schnauzer-Schnitt" verleiht dieser Rasse einen langen, buschigen Bart, einen kurzen Mantel am Torso und flauschige Haare an den Beinen.

Tägliches Bürsten des Fells wird empfohlen. Es ist auch wichtig, die Nägel für gesunde Füße und die Leichtigkeit des Gehens getrimmt zu halten.

Der Zwergschnauzer ist glücklich, intelligent, energisch und gehorsam. Um Ihren Mini Schnauzer glücklich und gesund zu halten, sind eine gute Ausbildung und Sozialisation unerlässlich.

Wie die meisten Terrier kann diese Rasse eine hartnäckige Strähne haben, aber schließlich Struktur wünscht. Beachten Sie auch, dass diese Rasse manchmal recht lautstark ist. Wenn Ihr Mini-Schnauzer dazu neigt, viel zu bellen, ist es wichtig, frühzeitig mit der Kontrolle der Borken zu beginnen.

Wegen seines mittelhohen Energiepegels sollte der Zwergschnauzer viel Bewegung bekommen. Stellen Sie eine tägliche Routine auf, die Spaziergänge und lustige Aktivitäten wie Spiele beinhaltet, um Ihren Mini Schnauzer geistig und körperlich zu stimulieren.

Gesundheitsprobleme des Zwergschnauzers

Verantwortungsvolle Züchter sind bestrebt, die höchsten Rassestandards einzuhalten, die von Kennel Clubs wie dem AKC festgelegt wurden. Hunde, die nach diesen Standards gezüchtet werden, erben seltener Gesundheitszustände. Jedoch können einige erbliche Gesundheitsprobleme in der Rasse auftreten. Folgende Umstände müssen beachtet werden:

  • Diabetes mellitus
  • Katarakt
  • Epilepsie
  • Urolithiasis (Harnsteine)

Wer sollte einen Zwergschnauzer bekommen?

Insgesamt ist der Zwergschnauzer ein wunderbares Haustier für alle Arten von Haushalten. Diese Rasse kann ein wundervolles Familientier sein, wenn sie richtig trainiert und sozialisiert wird. Wenn Sie Ihren Zwergschnauzer richtig aufziehen, kann dies zu einer langen, glücklichen und erfüllenden Kameradschaft führen.

Der Zwergschnauzer ist eine von vielen, die als hypoallergen Hunderassen gelten und für diejenigen geeignet sein können, die leicht oder mäßig allergisch auf Hunde reagieren.

Wenn du der Meinung bist, dass der Zwergschnauzer das Richtige für dich ist, solltest du die Rasse gründlich erforschen, bevor du eine eigene bekommst. Sprechen Sie mit Tierärzten, Tierfachleuten, anderen Zwergschnauzer-Besitzern, namhaften Zwergschnauzerzüchtern und Zwergschnauzer-Rettungsgruppen, um alles zu lernen.