Afrikanische Veilchen - wachsende gesunde Saintpaulia

Linda Lewis / Getty Images

Usambaraveilchen sind eine der beliebtesten Zimmerpflanzen der Welt und das aus gutem Grund. Diese kompakten, niedrig wachsenden Pflanzen blühen mehrmals im Jahr und sind in einer Vielzahl von Blattformen und Farben erhältlich. Lassen Sie sich von ihrem Ruf als schwierig nicht abschrecken: Wenn Sie ein paar einfache Regeln befolgen, sollten die afrikanischen Veilchen gedeihen. Mit ein wenig Erfahrung ist es möglich, sie fast das ganze Jahr über in Blüte zu halten und sie auf die Größe von Tellern anzubauen.

Wachstumsbedingungen

Licht: Hell, aber nicht direktes Sonnenlicht. Sie werden üblicherweise unter Leuchtstofflampen, die 12 bis 15 Zoll über den Blättern angeordnet sind, angebaut.
Wasser: Halten Sie die Erde feucht mit warmem Wasser und streben Sie nach hoher Luftfeuchtigkeit. Achten Sie darauf, dass kein Wasser in Kontakt mit den Blättern kommt, um Schäden zu vermeiden, ausgenommen durch Beschlagen mit Licht. Wässern Sie von unten oder drücken Sie den Wasserauslauf beim Gießen in den Boden. Lassen Sie die Pflanze nicht im Wasser sitzen.
Temperatur: Nicht unter ca. 60ºF fallen lassen. Sie gedeihen bei 70ºF.
Boden: Eine gut durchlässige Topfmischung ist unerlässlich. Eine schlechte Drainage kann zu Wurzelfäule führen, bei der die Pflanze wassergesättigt wird und ihre Blätter fallen. Stellen Sie daher sicher, dass die Pflanze niemals längere Zeit stehendem Wasser ausgesetzt werden darf.
Dünger: Alle zwei Wochen mit einem Apfelsinen-Dünger düngen.

Vermehrung

Usambaraveilchen können aus Blattausschnitten oder aus Offsets vermehrt werden. Erwachsene Pflanzen produzieren gelegentlich kleine Pflänzchen oder Triebe von der Seite.

Entfernen Sie diese und kippen Sie unabhängig voneinander. Entfernen sie auch fördert bessere Blüten auf der Mutterpflanze.

Umtopfen

Usambaraveilchen sind besser, wenn sie etwas unterpunktiert sind. Repot nur wenn nötig in einen Topf, der eine Größe größer ist. Um diese Pflanzen umzutopfen, greifen Sie einfach die Pflanze als Ganzes, heben Sie sie an und ersetzen Sie sie in einen größeren Behälter, ohne dabei ihre Wurzelsysteme zu beschädigen.

Häufige Anzeichen dafür, dass eine Pflanze gestresst ist und umgetopft werden muss, sind fallende Blätter und Überfüllung sowie Wurzeln, die aus der Erdoberfläche herausragen. Pass auf und tu, wenn du denkst, dass es hilft.

Sorten

Die ursprünglichen Pflanzen, die S. ionantha, wurden 1893 in Deutschland eingeführt. Zwei Jahre später wurden die S. confusa eingeführt. Seitdem wurden Tausende von Sorten produziert. Heute gibt es die Usambaraveilchen als ein- und zweiblättrige Blüten, in allen Farben und mit unterschiedlichsten Blattformen.

Züchtertipps

Usambaraveilchen gedeihen unter hellen, warmen und feuchten Bedingungen. Halten Sie das Wasser davon ab, die Blätter zu berühren, sonst entstehen braune Flecken. Entfernen Sie tote Blumen und Blätter, sobald Sie sie gesehen haben, um eine gesündere Pflanze zu fördern.Überprüfen Sie regelmäßig den Boden und die Pflanze, um sicherzustellen, dass keine toten Blätter akkumuliert werden. Dies fördert die Fäulnis. Der Anbau dieser Zimmerpflanzen ist wirklich eine Frage des Gleichgewichts; Sie müssen sicherstellen, dass die verschiedenen Faktoren, die in ihre Kultivierung einfließen, gegeneinander abgewogen werden. Sie sollten so feucht gehalten werden, dass sie nicht austrocknen, aber dennoch einer frischen Brise ausgesetzt sind, damit sie nicht zu stickig werden und dem Sonnenlicht ausgesetzt werden, ohne ihre Blattspitzen zu beschädigen.

Sei nicht entmutigt, wenn deine Usambaraveilchen Schaden erleiden - das ist alles Teil des Prozesses.