Grundlegende Wohnzimmer Bodenbelag Überlegungen

Andreas von Einsiedel / Getty Images

Das Wohnzimmer ist ein inhärent sozialer Raum, ein Ort, der Gästen und Freunden zur Verfügung steht, aber auch als Treffpunkt für alle Haushaltsmitglieder dient . Hier kommen Menschen zusammen, um auf der Grundlage gemeinsamer Interessen und freundschaftlicher Interaktionen miteinander zu sprechen, zu teilen und sich miteinander zu verbinden. Da der Boden ein so großer und wichtiger Teil der Raumatmosphäre ist, müssen Sie bei der Auswahl eines Materials bestimmte Faktoren berücksichtigen.

Living Room Flooring Ambiance

Da sein Hauptzweck sozialer Natur ist, möchten Sie, dass der Fußboden in Ihrem Wohnzimmer ein Gefühl von Komfort erzeugt. Es sollte die Menschen einladen, sie in den Raum einladen und gleichzeitig den ästhetischen Reiz bewahren. Im Allgemeinen bedeutet dies, Extreme und Abschwächungen statt moderater Eigenschaften zu vermeiden.

Stil: Bei der Wahl des Wohnzimmerbodens ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Stil des Materials das Dekor des gesamten Raumes beeinflusst. Jede Einrichtung, die Sie für den Raum wählen, muss sich mit diesem Material in Stil und Ästhetik abstimmen, um sich im Raum angemessen zu fühlen.

Rustikale Materialien wie Naturhartholz oder Schieferfliesen schaffen im Wohnzimmer ein raues Gefühl. Auf der anderen Seite werden weichere Bodenbeläge wie Teppich oder Kork ein moderneres Aussehen schaffen.

Farbe: Die Macht der Farbe, das menschliche Unterbewusstsein zu beeinflussen, wurde von Psychologen gut dokumentiert.

Bei Wohnzimmerböden ist es wichtig, Farben zu wählen, die ein Gefühl von Komfort erzeugen. Sie möchten versuchen, von extremen Farbtönen fernzubleiben, die bei längerfristiger Exposition irritierend wirken können. Stattdessen streben Sie nach sanften, gemäßigten Farben, die die Augen schonen.

Browns, Tans, Grautöne und Amber-Farbtöne erzeugen alle ein Gefühl von Sicherheit und Feuerstelle, das besonders bei der Installation eines Wohnzimmerbodens sehr angenehm sein kann.

Weiße und cremefarbene Kacheln erzeugen ein Gefühl von Raum. Dunkere Farben und Multi-Farben können helfen, einen großen Bereich zu zentrieren, aber können beschäftigt scheinen, wenn Ihr Wohnzimmer besonders klein ist.

Textur: Die Art und Weise, wie sich Ihr Bodenbelag anfühlt, wird ein wichtiger Teil der Atmosphäre des gesamten Raumes sein. Traditionell Wohnzimmer Bodenbelag war eher weich mit Materialien wie Teppich und Kork sehr beliebt.

In modernen Wohnräumen werden viele Wohnräume mit harten Oberflächenmaterialien wie Naturstein, Ziegel oder Beton ausgestattet sein. Dies wird oft mit der Verwendung von Teppichen und Teppichen verglichen, die die raue Oberfläche rauherer Materialien unter den Füßen brechen können.

Die Funktionalität von Wohnzimmerböden

Die Tatsache, dass Menschen dazu neigen, sich in einem Wohnzimmer zu sammeln und neu zu gestalten, bedeutet, dass sie auch bei ständiger Abnutzung funktionsfähig sein muss.Überlegungen, wie oft Sie Partys schmeißen, ob Sie Kinder oder Haustiere haben und wie viel Gebrauch der Boden tatsächlich macht, sollten bei der Auswahl eines Materials berücksichtigt werden.

Reinigung und Pflege: Die Pflege des Bodens im Wohnzimmer wird ein ständiges Anliegen sein. Abgesehen von der regelmäßigen Wartung, die erforderlich ist, um den Boden intakt zu halten, müssen Sie auch mit gelegentlichen Flecken, Flecken und Flecken fertig werden.

Je mehr das Wohnzimmer benutzt wird, desto mehr wird dies ein Problem darstellen.

Im Allgemeinen werden Materialien mit harter Oberfläche leichter zu pflegen und widerstandsfähiger gegen Flecken. Synthetische Bodenbeläge wie Linoleum und Feinsteinzeug sind viel widerstandsfähiger und leichter zu pflegen als natürliche Gegenstücke. Jede Art von Bodenbelag hat eigene Reinigungs- und Wartungsanforderungen. Wenden Sie sich deshalb an den Verkäufer, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Haltbarkeit: Das Verkehrsaufkommen in Ihrem Wohnzimmer wird in gewisser Weise den Lebenszyklus Ihres Bodens bestimmen. Viele harte Materialien wie Ziegel, Beton und Stein können bei richtiger Pflege jahrelang halten. Weichere Materialien wie Teppichböden und Hartholz müssen jedoch möglicherweise alle paar Jahre ausgetauscht oder nachgearbeitet werden. Sie möchten sowohl die Langlebigkeit des Materials als auch den eventuellen Preis für das Entfernen und Ersetzen betrachten.