Kontrolle von Moos in der Rasen

Kathryn Russell Studios / Die Bildbank / Getty Images

Die Biologie des Mooses

Einige der kleinsten Pflanzen im Pflanzenreich sind die 12.000 verschiedenen Arten von Moosen so verschieden von anderen Pflanzen, dass sie in ihrer Abteilung klassifiziert werden - Bryophyta . Diese kleinen grünen Pflanzen haben Blätter, die nur eine Zelle dick sind, so dass sie den Boden (oder Bäume oder Felsen) mit ihrer fuzzy hellgrünen Farbe "malen" können. Die Moose, die von Sporen und nicht von Samen reproduziert werden, könnten im Wald ein angenehmer Anblick sein, sind aber in den meisten Situationen ein Ärgernis für Hausbesitzer, vor allem, weil sie einen vollen, dichten Rasen aus Rasengräsern haben wollen.

Moos kann auch auf Ziegel- und Holzverkleidungen oder auf Pflasterflächen wachsen, wo es durch das Einfangen von Feuchtigkeit Schäden verursachen kann. Moos kann sogar auf Dächern wachsen, die unter dicken Baumkronen tief beschattet sind.

Moos liebt Schatten, Feuchtigkeit und schlecht entwässerte oder verdichtete Böden. Es ist wahr, dass Moos auf der Nordseite von Bäumen wächst, da Gebiete, wo wenig Sonne ist, dort sind, wo Moos gedeiht. In Rasenflächen neigt Moos dazu, Bereiche zu füllen, in denen Gras geschwächt ist und nicht wachsen kann. Moss füllt einfach eine Leere, in der andere Pflanzen nicht wachsen können. Daher ist es ratsam, vor dem Töten von Gras die Bedingungen zu betrachten, die das Wachstum von Moos gefördert haben. Solange Sie die Bedingungen, unter denen Moos gedeiht, ändern können, ist das Entfernen des Mooses bestenfalls eine vorübergehende Lösung.

Organische Methoden zur Bekämpfung von Moos

Es gibt eine Reihe von synthetischen chemischen Produkten, die Moos abtöten, aber wie bei jedem Gartenproblem sollten sie ein letzter Ausweg sein, da diese Chemikalien auch Schaden anrichten können Vögel und andere Tiere und kann zur allgemeinen Umweltverschmutzung beitragen.

Glücklicherweise gibt es mehrere organische Methoden zur Reduzierung oder Beseitigung von Moos:

  • Ein einfacher Moos-Killer ist eine Mischung aus Ultra Dawn Spülmittel mit Wasser gemischt. Nach einigen Anwendungen der Seifenwasserlösung beginnt das Moos orange zu werden und auszutrocknen.
  • Überhängen Sie die Bäume in Bereichen, in denen Moos gedeiht. Wenn das Sonnenlicht auf den Boden fällt, wird die Feuchtigkeit reduziert und der Boden weniger gastfreundlich für Moos.
  • Begaste verdichtete Böden. Belüftung verbessert die Drainage und trocknet den Boden aus, wodurch er weniger moosfreundlich wird.
  • Wenn Sie Probleme mit dem Boden haben, mixen Sie Grassamen. Dadurch wird Moos verdrängt, vorausgesetzt, die Umweltbedingungen wurden behoben.

Wenn Sie Chemikalien verwenden

  • Moos kann aufgrund von pH-Problemen im Boden gedeihen. Die Behandlung des Bodens mit Kalk kann die Säure reduzieren und den Moosbefall verringern.
  • Moos widersteht vielen kommerziellen Herbiziden, aber Produkte, die Eisensulfat und Eisenammoniumsulfat enthalten, können funktionieren.Algen und Moos töten Seifen sind auch unter verschiedenen Markennamen erhältlich. Verwenden Sie sie immer als letztes Mittel und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett genau. Dies sind Chemikalien und erfordern eine sorgfältige Handhabung.

Frieden mit Moos machen

Wenn all diese Mooskontrolle ein wenig zu viel Mühe zu sein scheint, gibt es eine Alternative: umarmen Sie das Moos. Gras wachsen, wo es nicht wachsen will, ist nicht einfach oder sogar empfehlenswert. Moos ist eine von mehreren Pflanzen, die eine ausgezeichnete Bodendecke für schattige Bereiche bilden. Sein Aussehen und seine Haptik sind faszinierend und angenehm für das Auge, und es ist eine schöne Alternative zu Gras an Stellen, wo Gras nicht wachsen will.

Anstatt Moos zu bekämpfen, sollten Sie einen Teil Ihres Rasens in einen angenehmen schattigen Garten mit Moos bedecken und mit anderen Schatten liebenden Pflanzen wie Astilbe und Impatiens bepflanzen.