Staubbäder - Wie und Warum Vögel machen

Spatzen nehmen häufig Staubbäder. - Foto © Vix_B

Vogelbeobachter, die einen hektisch im Dreck flatternden Vogel sehen, werden bei der unberechenbaren Bewegung, der verrückten Haltung und der Staubwolke, die der Vogel aufzieht, erschrocken oder alarmiert. Der Vogel nimmt jedoch nur ein Staubbad und ist in keiner Weise in Bedrängnis. Aber warum tun Vögel das, und wie können Sie das Staubbaden in Ihrem Garten fördern?

Warum Vögel Staubbäder nehmen

Staubbäder, auch Staub- oder Sandbäder genannt, sind Teil einer Vogelpflege und Gefiederpflege, die Federn in Topform hält.

Der Staub, der in die Federn des Vogels eingearbeitet wird, absorbiert überschüssiges Öl, damit die Federn nicht fettig oder matschig werden. Der in Öl getränkte Staub wird dann leicht abgelöst, um das Gefieder sauber und flexibel für einen aerodynamischeren Flug und eine effiziente Isolierung zu halten. Trockene Haut und andere Rückstände können auch mit überschüssigem Staub entfernt werden, und regelmäßiges Stauben kann helfen, Läuse, Federmilben und andere Parasiten zu ersticken oder zu minimieren.

Hunderte von Vogelarten wurden als Stäube registriert, obwohl die Häufigkeit der Angewohnheiten für jede Art, die Jahreszeit und die lokalen Klimabedingungen variiert. Spatzen vieler Arten sind einige der häufigsten Staubwedel, ebenso wie Wildvögel wie kalifornische Wachteln, Fasane mit Ringnacken, behelmte Guineafowl und wilde Truthähne. Drosseln, Thrasher, Lerchen und Zaunkönige nehmen regelmäßig Staubbäder. Vögel, die in trockenen Regionen leben, werden häufig als Staubbad gesehen. Sogar einige Raubvögel, einschließlich verschiedener Turmfalkenarten, benutzen Staubbaden für einen Teil ihrer Beruhigung.

Wie Birds Dust

Vögel nehmen häufiger Staubbäder in trockenen Lebensräumen und in wärmeren Jahreszeiten, wenn Wasser zum Baden knapp werden kann. Das Stauben kann überall und zu jeder Zeit auftreten, wenn ein Vogel es für notwendig hält, seine Federn gut gepflegt zu halten und wenn ein geeignetes Stück Staub oder trockener Schmutz in der Nähe ist.

Um ein Staubbad zu nehmen, fängt ein Vogel an, seine Füße in trockenem, feinem, krümeligem Schmutz oder Sand zu kratzen, um eine Suhle zu erzeugen. Das Absenken der Brust auf den Boden und das Rollen, Schwanken oder Schaukeln kann die flache Vertiefung vertiefen. Der Vogel wird seine Flügel kräftig umdrehen, ähnlich dem Baden im Wasser, um Staub über den ganzen Körper zu verteilen. Während dieser rasenden Bewegung können die Federn flaumig werden und der Schwanz sich ausbreiten, so dass der Staub die Haut leichter erreichen kann. Der Vogel kann seinen Kopf auch auf den Boden reiben, um die kürzeren Federn auf den Wangen zu beschichten. Nach ein paar Augenblicken dieses trockenen Badens hält der Vogel inne, um Luft zu schnappen oder sich umzusehen, aber die Badebewegung kann mehrmals wiederholt werden, bis der Vogel ausreichend mit Staub bedeckt ist. Zu dieser Zeit kann der Vogel zu einem nahe gelegenen Barsch fliegen oder zuerst etwas überschüssigen Staub abschütteln, bevor er sich niedersetzt.Das Putzen oder Sonnenbaden folgt oft unmittelbar nach einem Staubbad, während der Vogel sein ausgedehntes Pflegeprogramm fortsetzt.

Wenn Vogelbeobachter einen bestäubenden Vogel sehen, können sie anfangs besorgt sein, dass der Vogel verletzt, krank oder angegriffen ist. Beobachten Sie die Bewegung des Vogels für einige Momente sorgfältig, um zu sehen, dass es sein Staubbad beendet, sich abschüttelt und in einen ruhigeren, entspannteren Zustand zurückkehrt.

Vögel können je nach Tierart mehrere Staubbäder pro Tag durchführen und kehren oft zu bevorzugten Stellen zurück, an denen bereits beliebte Suhlen und geeignete Erde zum Bestäuben vorhanden sind. Einige Vögel stauben alleine, während andere größere Schwärme in Herden besuchen, wobei mehrere Vögel gleichzeitig stauben, während andere in der Nähe darauf warten, dass sie die besten Staubflecken benutzen.

Helfen Sie, Vögel zu stauben

Wenn Sie einer Vogel-freundlichen Landschaft einen Staubbadbereich hinzufügen, ist dies eine großartige Möglichkeit, ein Gebiet für Vögel attraktiver zu machen und dieses unterhaltsame Verhalten zu beobachten. Wenn Vögel bereits einen Abschnitt eines sonnenexponierten Blumenbeetes, eines Erdhaufens, einer Kiesauffahrt oder eines Sandkastens für regelmäßiges Stauben angenommen haben, kann das Gebiet leicht für ihre Verwendung konserviert werden. Wenn kein solcher Bereich vorhanden ist, bauen Sie ein Staubbad auf, indem Sie einen trockenen, sonnigen Bereich mit feinkörnigem Boden frei von Klumpen, Pflanzen oder Steinen bereitstellen.

Um den Schmutz und den Staub trotz des kräftigen Badens der Vögel zurückzuhalten, klingeln Sie mit Steinen oder einem dekorativen Rand, aber achten Sie darauf, dass der Badebereich groß genug ist, um mehrere Vögel gleichzeitig aufzunehmen. Das Aufbrechen von Dreckklumpen und das Trockenhalten des Bodens ist wichtig, damit es ein attraktives Staubbad ist, und in der Nähe sollte ein Schutz für Vögel sein, die sich zurückziehen, wenn sie sich bedroht fühlen. Beschneide Sträucher oder Pflanzen neben dem Staubbad, die ein Raubtier direkt am Rand des Bades verstecken könnten, und unternimm Schritte, um verwilderte Katzen oder andere Raubtiere zu entmutigen, die Vögel verstauben könnten.

Die Einnahme von regelmäßigen Staubbädern ist ein wichtiger Teil der putzenden Behandlungen vieler Vögel, und es kann ein faszinierendes Verhalten sein, das man beobachten kann. Hinterhof-Vogelbeobachter, die eine geeignete Bestäubungsfläche zur Verfügung stellen, können feststellen, dass viele Arten den Staub ausnutzen, und dies ist eine hervorragende Möglichkeit, die einzigartigen Bedürfnisse der Vögel zu erfüllen und sie gesund und gepflegt zu halten.