Alles, was Sie über Marmorfliesenböden wissen wollten

Oktay Ortakcioglu / E + / Getty Images

Marmor ist eine der zeitlosesten und elegantesten Bodenbelagoptionen. Es war eine beliebte Wahl für Designer, Architekten und Künstler in einem Großteil der Geschichte der Menschheit. Naturmarmor wird an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt aus Bergketten abgebaut. Diese Vielfalt spiegelt sich in der breiten Palette von Arten, Oberflächen, Größen und Farben wider, die in Marmorfliesen erhältlich sind. Während Marmor ein äußerst haltbarer Bodenbelag ist, bedarf es besonderer Pflege und Wartung.

Es muss regelmäßig behandelt werden, um es vor Verschütten und Feuchtigkeit zu schützen, und es ist immer anfällig für bestimmte Arten von Flecken und Schäden.

Beginnen Sie mit einem Sealer

Marmor ist ein Naturstein und alle Natursteinmaterialien haben poröse Oberflächen. Dies macht Marmor anfällig für Schäden durch eine Vielzahl von Flecken und Verschüttungen. Zum Schutz vor Flecken sollte eine neue Installation von Marmor sowohl mit einer Versiegelung unter der Oberfläche als auch mit einer Oberflächenbehandlung behandelt werden. Dies füllt die Poren im Material und schafft darüber hinaus eine unsichtbare Schutzschicht. Für die laufende Wartung sollte die gleiche Oberflächenversiegelungsbehandlung alle 6-12 Monate durchgeführt werden, abhängig von der Menge des Verkehrs, den der Boden bekommt.

Achten Sie auf Säuren

Marmor ist ein Alkali, was bedeutet, dass es eine Base in einer Säure-Base-Beziehung ist. Dies ist wichtig bei Fußböden, denn wenn eine saure Substanz auf einen unbehandelten Marmorboden fällt, wird eine chemische Reaktion ausgelöst, die zu einer dauerhaften Verfärbung des Marmors führen kann.

Zu ​​den gebräuchlichen säurehaltigen Substanzen gehören Obstprodukte und Säfte, Limonaden, Essig (und auf Essig basierende Mischungen) sowie eine Vielzahl von Seifen und Reinigungsmitteln. Verschüttetes Material sollte sofort mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Regelmäßiges Versiegeln der Fliesen bietet einen gewissen Schutz, aber es ist am besten, die Säure jederzeit vom Boden fernzuhalten.

Verwenden Sie niemals säurebasierte Reinigungslösungen auf einem Marmorboden.

Prüfen auf Rutschfestigkeit

Im Bodenbelag wird die Rutschfestigkeit durch den Reibungskoeffizienten (COF) gemessen, der angibt, wie viel Kraft erforderlich ist, um ein spezifisches Gewicht über eine Oberfläche zu bewegen. Je höher der COF, desto weniger rutschig ist der Boden. Der COF eines Marmorfußbodens hängt von der Art der Oberflächenbehandlung des Steins ab. Ein polierter Marmorboden hat einen sehr niedrigen COF, besonders wenn er nass ist. Dies macht es zu einer potentiell ernsthaften Rutschgefahr in nässeempfindlichen Bereichen, wie Badezimmern, Küchen und Eingangsbereichen. Die geschliffenen, getrommelten oder gebürsteten Marmorfliesen haben aufgrund der dimensionalen Elemente in der Steinoberfläche eine größere Zugkraft. Diese und andere Marmorfliesen mit einem höheren COF sind geeigneter für nasse und stark frequentierte Bereiche.

Schutz vor physischen Schäden

Obwohl Stein oft als sehr harte Substanz angesehen wird, ist Marmor eigentlich ein ziemlich weicher Stein und kann reißen, brechen und brechen. Die richtige Pflege während der Installation trägt dazu bei, das Risiko von Beschädigungen zu verringern, indem sichergestellt wird, dass keine Lücken in der Unterlage (Fliesenkleber) unter der Fliese vorhanden sind. Lücken können Luftblasen erzeugen, die zu Fehlern oder Schwachstellen im Boden führen können.

Ein zusätzliches Problem bei poliertem Marmor ist das Kratzen.

Durch die Platzierung von Acryl- oder Gummipolstern unter den Möbelfüßen und das sorgfältige Bewegen großer Möbelstücke können sichtbare Kratzer in der Fliese minimiert werden. Regelmäßige Reinigung, um den Boden frei von Sand und Schmutz zu halten, beugt kleinen Kratzern und Flecken vor, die durch den täglichen Verkehr verursacht werden.

Kosten für Marmorfußbodenfliesen

Die Kosten für Marmorfliesen können zwischen 3 $ pro Quadratfuß und über 20 $ pro Quadratfuß liegen, was sie zu einem der teureren Bodenbeläge aus Naturstein macht. Im Allgemeinen gilt, je größer die Fliese, desto höher die Kosten pro Quadratfuß. Discount Flies Geschäfte können Marmorfliesen zu extrem niedrigen Preisen anbieten. Dies kann eine gute Möglichkeit sein, Geld zu sparen, aber achten Sie darauf, die Rückgaberichtlinien des Geschäfts zu überprüfen, da die Materialien, die Sie erhalten, geknackt oder unregelmäßig sein können. Einige Händler erlauben Ihnen auch, einen Rabattpreis für große Aufträge auszuhandeln.