Vier Schlüsselversprechen wirksamer Väter - Die Verheißung, Opfer zu opfern

Kali9 / Getty Images

Zugegeben, in unserer modernen Welt ist die Opferung der eigenen Bedürfnisse und Wünsche keine beliebte Idee. Stattdessen werden wir in der heutigen Kultur gelehrt, unser Leben auf unsere Art zu leben, uns selbst in den Vordergrund zu stellen und zu tun, was sich im Moment gut anfühlt. Das einzige Problem bei dieser Einstellung ist, dass es zumindest in Bezug auf die Vaterschaft in keiner Generation der Weltgeschichte funktioniert hat.

Erfolgreiche Väter verstehen die Notwendigkeit, etwas von sich selbst zu opfern, um verantwortungsbewusste Kinder zu erziehen und ein glückliches Zuhause zu schaffen.

Wenn ein Mann ein Vater wird, lernt er notgedrungen Dinge wie Schlaf, Bequemlichkeit und ein zuvor aktives persönliches soziales Leben zu opfern, während er seinem Partner durch die Schwangerschaft hilft und beginnt, den kleinen Jungen oder das kleine Mädchen aufzuziehen Leben.

Aber dieses Opfer, was auch immer der Vater denken mag, ist im Allgemeinen nicht kurzlebig. Es ist eine "karriere-lange" Verpflichtung für die Zeit, die er seine Familie aufzieht. Viele Dinge, die früher eine Priorität waren, müssen jetzt in den Hintergrund treten, da er seine Familie und Kinder in eine herausragende Position in seinem Leben stellt.

Ein Vater, der seiner Familie ein Opfer verspricht, wird schnell feststellen, dass er die Dinge, die er früher oder später hatte, vermisst, aber nicht so sehr, wie er dachte. Wenn er zuschaut, können die Freuden, die er als Vater erlebt, jedes Opfer, das er für einen großartigen Vater braucht, aufwiegen.

Wenn du also bereit bist, für deine Familie zu opfern, welche Art von Dingen gibst du auf und welche Dinge wirst du erfahren, die du vermissen wirst, wenn du nicht effektiv opfern kannst?

Geld. Es besteht kein Zweifel, dass es teuer ist, Vater zu sein. Der Bedarf an Kleidung, Windeln, Schulgebühren, Bandinstrumenten, größeren Autos und ähnlichem scheint die Bedürfnisse des Vaters nach einem kühleren Auto, dem High-End-Fahrrad oder Schneemobil, der neuesten Mode oder den heißesten Gadgets zu übertreffen. Sich mit der Notwendigkeit eines sorgfältigen Familienbudgets zu befassen, kann ein Wermutstropfen sein, denn es scheint immer mehr Bedürfnisse als Geld zu geben.

Das mag für einen Mann, der darüber nachdenkt, ob er für die Vaterschaft bereit ist, etwas beunruhigend klingen, aber es ist eine Portion Realität. Aber wenn sie aufmerksam sind, was die Väter bald erfahren, ist, dass einige dieser Familienprioritäten im Leben seiner Familie so positiv sind, dass sie die einfachen Freuden überwiegen, die mehr verfügbares Geld für ihn hatte. Natürlich ist ein Tag der Jagd auf einer afrikanischen Safari unglaublich, aber auch das Gefühl von Selbstdisziplin und Leistung, die ein Kind hat, wenn es lernt, Trompete in der Schulband zu spielen.

Zeit. Vaterschaft verlangt eine enorme Zeit, wenn ein Vater es richtig machen will.Es wird viele Tage geben, wenn Dad nach einem langen Arbeitstag, gefolgt von einem Festessen und ein paar Stunden Hausaufgaben helfen wird, nach Mitternacht ins Bett fällt und an diesem Tag nichts getan hat, was nur für ihn ist. Er kann sich nach den Tagen eines entspannten Abends zu Hause mit seiner Frau sehnen, oder sogar nach den College-Tagen, wenn ein Abend Spaß und Lachen bedeutet. Aber noch einmal muss man den Wert der Zeitinvestition berücksichtigen. Ein Abend trinken und tanzen ist großartig, aber einem Kind dabei zu helfen, ein Konzept zu lernen, das ihm sein ganzes Leben lang gut tut, ist auch eine große Belohnung.

Hobbys. Oft ist es das, was Väter am meisten vermissen, wenn sie ein Kind haben. Die Golfrunden, das Radrennen, die Zeit im Holzladen oder das Sitzen in einem Entenjalousie waren ihre Aktivitäten der Wahl in ihrer Vorvaterzeit. Und es kann noch schwieriger werden, wenn die Freunde, die an diesen Hobbys beteiligt sind, immer noch tun und besser werden. Väter müssen diese Hobbys nicht völlig aufgeben, aber sie müssen die Intensität und die Häufigkeit der Hobbys verringern, wenn sie in Vaterschaft investieren. Erneut sollten Sie bedenken, wie wichtig es ist, dass Sie Zeit und Energie investieren, um verantwortungsbewusste und erfolgreiche Kinder zu fördern, anstatt ein paar Schläge aus dem Golfspiel zu streichen.

Freunde. Neue Väter finden sich oft in einer anderen Welt als ihre Freunde, die keine Kinder haben.

Es kann eine große Umstellung für einen Mann sein, sich jetzt mehr mit anderen Vätern zu verbinden als mit seinen ehemaligen Mitbewohnern und Freunden, die keine Väter sind. Aber seien wir ehrlich - Sie haben nicht mehr so ​​viel gemeinsam. Während du also einige ehemalige Freunde opfern kannst, die deine Interessen und Werte nicht mehr teilen, kannst du neue Freunde finden, die in deiner neuen Lebensphase mehr mit dir teilen. Und diese reiferen Freundschaften werden tatsächlich dazu beitragen, dass Sie ein besserer Vater werden, und deshalb ist es eine jener Aktivitäten mit hoher Hebelwirkung, die sich in vielerlei Hinsicht auszahlen.

Freiheit. Einzelne Jungs ohne Kinder können dorthin gehen, wo sie wollen, wann sie wollen. Interessiert an einem neuen Job, der weniger kostet, aber an einem exotischen Ort ist? Ein einzelner Mann kann die Änderung vornehmen. Ein Vater wird wahrscheinlich bleiben, wo er ist, um die Kinder in ihrer Schulklasse und mit ihren Freunden zu halten, ihnen zu helfen, sich sicher zu fühlen und genug Geld für die Bedürfnisse und Wünsche seiner Familie zur Verfügung zu stellen. Väter können sich nicht so frei bewegen oder ihre Meinung ändern, wenn sie die Beschützer einer Familie sind.

Was wir als Vateropfer betrachten - Geld, Zeit, Hobbys, Freunde und dergleichen - sind auf lange Sicht wirklich keine Opfer. Denken Sie an diese Veränderungen in Ihrem Lebensstil als eine Investition, die im Laufe der Zeit an Wert gewinnen wird. Überlege dir also, welche Rolle du trägst und welche Verantwortung du als Vater der Kinder trägst und mache das Opferversprechen:

Ich verspreche, dass ich Dinge opfern werde, die weniger wichtig sind für die Dinge, die am wichtigsten sind und die meine Familie einschließen. Bei der Entscheidung, wie ich meine Zeit und Ressourcen einsetzen soll, werde ich über Vaterschaft als eine Investition in die nächste Generation nachdenken und meine eigenen früher selbstsüchtigen Interessen zugunsten dieser Familie, für die ich Verantwortung übernommen habe, beiseite legen.