Dogge Hunderasse Profil

Morales / age fotostock / Getty Images

Die Deutsche Dogge ist bekannt als eine riesige Hunderasse und eine der größten aller Hunderassen. Dies ist ein königlicher, intelligenter und loyaler Hund mit einem warmen Temperament. Oft als "sanfte Riesen" bezeichnet, werden Dänen wegen ihrer fröhlichen Geister und ihrer liebenden Kameradschaft geliebt.

Pflege für Ihre Deutsche Dogge

Die Deutsche Dogge hat einen kurzen Haarmantel, der normalerweise nichts anderes als Routinepflege benötigt. Dänen mit natürlichen (Floppy) Ohren sollten routinemäßige Ohrenuntersuchungen und Reinigungen haben.

Während einige Menschen es vorziehen, die Ohren chirurgisch zu schneiden, wird diese Praxis immer seltener und ist in einigen Ländern sogar verboten.

Für die Deutsche Dogge ist eine gute Ausbildung und Sozialisation unerlässlich. Die riesige Größe dieser Rasse kann außer Kontrolle geraten, wenn sie nicht richtig trainiert wird. Diese Hunde sind sich ihrer Größe nicht bewusst, deshalb sollte auf die Vermeidung von Springen, Lehnen und Leine sorgfältig geachtet werden.

Dänen sind in jungen Jahren spielerisch und energisch. Wenn sie älter werden, haben die meisten Dänen moderate Energieniveaus. Routineübungen wie tägliche Spaziergänge können helfen, Ihren Dänen fit und gesund zu halten.

Deutsche Dogge Geschichte

Die heutige Deutsche Dogge stammt ursprünglich aus Deutschland, obwohl einige glauben, dass die Rasse uralten Ursprungs ist. Der Deutsche Dogge stammt höchstwahrscheinlich aus dem englischen Mastiff und Irish Wolfhound und wurde in Deutschland als Eberjäger entwickelt. Im Laufe der Zeit wurde die Rasse nicht mehr als Jagdhund angesehen, sondern wurde mehr als Wachhund und Begleiter bekannt.

Die Deutsche Dogge erschien in den späten 1800er Jahren in den Vereinigten Staaten und ist seither immer populärer geworden.

Deutsche Dogge Informationen

Rassengruppe: Arbeiten

Größe:

  • Gewicht: 100-200 Pfund
  • Höhe: 28-30 + Zoll an der Schulter

Farben / Markierungen / Muster:

  • Brindle
  • Rehkitz
  • Blau
  • Schwarz
  • Harlekin (weiß mit schwarzen Flecken)
  • Mantel (schwarz und weiß)

Gesundheitsprobleme der Deutschen Dogge

Verantwortungsbewusste Züchter sind bestrebt, die höchsten Rassestandards einzuhalten, die von Kennel Clubs wie dem AKC festgelegt wurden. Hunde, die nach diesen Standards gezüchtet werden, erben seltener Gesundheitszustände. Jedoch können einige erbliche Gesundheitsprobleme in der Rasse auftreten. Folgende Bedingungen sind zu beachten:

  • Magen-Dilatation-Volvulus
  • Hüftdysplasie
  • Dilatative Kardiomyopathie (DCM)
  • Caudale zervikale Spondylomyelopathie (auch Wobbler-Syndrom und Instabilität der zervikalen Wirbel)

Leben Mit einer Deutschen Dogge

Deutsche Doggen sind freundliche, sanfte Hunde, die eng mit ihren Besitzern verbunden sind. Eine gut ausgebildete Deutsche Dogge kann ein absolut wundervolles Haustier sein. Diese loyalen Hunde können in den meisten Haushalten gut abschneiden. Dein Zuhause muss nicht extra groß sein, um die riesige Größe eines Dänen zu beherbergen, aber du brauchst zusätzlichen Platz (besonders wegen des langen Schwanzes).Leider ist die Lebenserwartung der Deutschen Dogge wie bei anderen Hunderassen kürzer als bei einem durchschnittlichen Hund. Liebhaber dieser Rasse werden Ihnen jedoch sagen, dass jede Menge Zeit mit einer Deutschen Dogge wunderbar ist!

Wie bei jeder Hunderasse, sollten Sie, wenn Sie denken, dass die Deutsche Dogge die richtige für Sie ist, viel Forschung betreiben, bevor Sie eine adoptieren.

Sprich mit anderen Great Dane-Besitzern, angesehenen Dogge-Züchtern und Great Dane-Rettungsgruppen, um mehr zu erfahren.

Durchsuchen Sie Hunderassen A-Z