Gewohnheiten der meisten höflichen Menschen

Wenn Sie die Gewohnheit entwickeln, gute Manieren zu lernen und anzuwenden, werden andere Menschen zu Ihnen hingezogen. Westend61 / Getty Images

Manche Leute denken, dass alle gut geliebten Menschen mit natürlichen Neigungen geboren werden, die andere anlocken. Während eine angeborene Persönlichkeit eine Rolle in der Popularität spielen kann, hat ebenso viel davon mit erlernten Verhaltensweisen zu tun. Diejenigen, die von Menschen umgeben sind, sind normalerweise gnädig und aufrichtig an anderen interessiert.

Wenn Sie als höflich angesehen werden möchten, müssen Sie gute Manieren Gewohnheiten etablieren. Ansonsten werden Sie ständig peinliche soziale Fauxpas machen.

Wissenschaftliche Untersuchung der Gewohnheiten

Einige Wissenschaftler glauben, dass es 21 Tage dauert, um dasselbe zu tun, um eine Gewohnheit zu bilden. Als Phillipa Lally, eine Gesundheitspsychologin am University College London, die Gewohnheiten von 96 Menschen für eine Studie untersuchte, die im Europäischen Journal für Sozialpsychologie veröffentlicht wurde, entdeckte sie, dass es 66 Tage dauerte neue Gewohnheit.

Gute Manieren Gewohnheiten

Die wichtigste Sache zu erinnern ist, dass Respekt zeigen ist von wesentlicher Bedeutung, wenn Sie wollen, dass die Leute Sie als eine höfliche Person sehen. Ob es drei Wochen oder zwei Monate dauert, wenn Sie wollen, dass Ihre guten Manieren natürlich werden, müssen Sie sie jeden Tag lernen und üben.

Hier sind 7 Verhaltensregeln, die Sie festlegen müssen:

  1. Seien Sie freundlich und zugänglich. Wenn Sie sich jemandem im Geschäft oder auf einer Party nähern, lächeln Sie, verlängern Sie Ihre Hand und bieten Sie einen warmen und angenehmen Gruß an. Seien Sie mit ein paar Konversationsstarter bewaffnet und haben Sie keine Angst, sie zu benutzen. Verwenden Sie den Namen der anderen Person mehrmals, um sich daran zu erinnern. All dies zu tun wird helfen, die andere Person zu beruhigen.
  1. Geben Sie anderen Personen genügend persönlichen Platz. Die meisten Menschen fühlen sich unbehaglich, wenn ihnen Menschen, die sie nicht gut kennen, zu nahe kommen. Wenn Sie merken, dass dies der Fall ist, machen Sie einen Schritt zurück.
  2. Erzählen Sie nicht alles, was Sie wissen. Zu ​​viel Informationen (oder TMI) zu früh zu geben, ist unhöflich und bringt andere dazu, sich zu winden. Die meisten Leute, die du nicht gut kennst, ziehen es vor, nicht jedes Detail deiner Gesundheit oder deines Liebeslebens zu hören. Sie müssen auch nicht wissen, wie viel Geld Sie verdienen oder wie viel Sie für das bezahlt haben, was Sie tragen.
  1. Klatsch vermeiden. Ja, ich weiß, dass die Leute vom Trash-Talking im Büro angezogen werden, aber das ist kein guter Weg, um Respekt zu bekommen. Sie werden dir niemals vertrauen oder dich als Vertraute betrachten. Behalten Sie das, was Sie zu wissen glauben. Du wirst vielleicht feststellen, dass der Klatsch unwahr ist, und das wird dich auf lange Sicht nur schlimmer aussehen lassen. Aus dem gleichen Grund, dreh dich um und geh in die andere Richtung, wenn andere anfangen zu klatschen.
  2. Geben Sie den Menschen Anerkennung und bestätigen Sie ihre Leistungen. Wenn ein Teammitglied die perfekte Linie zum Erreichen Ihrer Ziele lieferte, stellen Sie sicher, dass der Chef es weiß.Wenn jemand, der für Sie arbeitet, eine fabelhafte Idee hat, sagen Sie Ihrem Vorgesetzten, woher er kommt.
  3. Verwenden Sie höfliche Sprache. Ich weiß, dass die Menschen unempfindlicher werden, wenn sie die Sprache und die harten Kommentare missbrauchen, aber das ist immer noch keine Entschuldigung dafür. Höflich zu sein, hat vielleicht nicht den Schockeffekt, aber es werden keine Leute die Ohren ihrer Kinder abdecken, wenn sie dich kommen sehen.
  4. Sei im Moment. Legen Sie Ihr Mobiltelefon in Ihre Tasche oder Handtasche und achten Sie auf die Person, mit der Sie zusammen sind. Im Idealfall sollten Sie das Telefon ausschalten und lautlos schalten. Wenn Sie es jedoch im Notfall brauchen, lassen Sie die Person wissen, mit der Sie gerade arbeiten.

Wenn Sie den obigen Tipps folgen, sind Sie den meisten Menschen voraus.

Dies kann den Unterschied zwischen Ihnen und jemandem ausmachen, der weniger höflich ist, wenn er eine gesuchte Job-Promotion gewinnt. Es kann Ihnen auch einen dauerhaften Platz auf der Gästeliste eines Gastgebers verdienen.

Weitere Tipps zum Einrichten guter Gewohnheiten

Hier sind einige andere Dinge, die Sie tun müssen:

  • Seien Sie pünktlich. Menschen, die gewohnheitsmäßig verspätet sind, zeigen einen Mangel an Respekt für die Zeit anderer Menschen.
  • Sei großzügig. Dazu gehört es, gute Tipps zu geben, das, was Sie sich leisten können, in den Geburtstagsfonds für das Büro zu stecken und Wohltätigkeitsorganisationen zu geben.
  • Habe offene Körpersprache. Mit anderen Worten, kreuzen Sie nicht Ihre Beine, falten Sie die Arme und schauen Sie nach unten, wenn Sie mit jemandem sprechen. Machen Sie Augenkontakt und engagieren Sie sich in allen Gesprächen.
  • Verwenden Sie gute Tischmanieren. Andernfalls könnten Sie Ihre Kollegen zurücklassen, um zu Mittag zu essen.
  • Kleiden Sie sich angemessen. Bevor Sie irgendwo hingehen, finden Sie heraus, was die Kleiderordnung ist. Es ist peinlich, irgendwo anzukommen, nur um herauszufinden, dass du nicht die richtige Kleidung hast.
  • Vergessen Sie nicht zu antworten. Dies ist eine Höflichkeit, die Ihren Respekt vor dem Gastgeber zeigt, egal, zu welcher Einladung Sie eine Einladung erhalten haben - sei es eine Hochzeit oder eine Dinnerparty.
  • Senden Sie eine Dankesnachricht. Wenn Ihnen jemand ein Geschenk macht oder Sie bei einer Dinnerparty bewirtet, senden Sie sofort eine Dankesnachricht.
  • Zeigen Sie entsprechende Sympathie. Wenn Sie an einer Beerdigung teilnehmen oder jemanden kennen, der eine geliebte Person verloren hat, seien Sie mitfühlend und sprechen Sie Ihr Beileid aus.