Wie viel Steinstaub brauche ich?

Wenige Terrassenmaterialien können Steinplatten in roher Schönheit übertreffen. 1Phododiva / Getty Images

Wenn Sie jemals in der Schule einen Mathematikkurs besucht haben und sich gefragt haben, wann Sie jemals etwas in der realen Welt verwenden würden, ist heute Ihr Glückstag. Schärfe deine Bleistifte und hol deine Taschenrechner raus.

Mit dieser Formel bestimmen Sie, wieviel Steinstaub Sie für Ihr Projekt benötigen:

(L'xW'xH ') / 27 = Kubikmeter Steinmehl benötigt

In der Konstruktion Welt sind die meisten Materialien in Kubikyard gemessen. Multiplizieren Sie die Länge in Fuß mit der Höhe in Fuß mit der Breite in Fuß und teilen Sie sie mit 27.

Damit erfahren Sie, wie viele Kubikmeter Steinstaub Sie benötigen.

Wenn Ihre Terrasse beispielsweise 20 Fuß lang und 20 Fuß breit ist und Sie 1 Zoll Steinstaub für die Basis benötigen, verwenden Sie die Formel wie folgt:

(20 ' x20'x0,08 ') / 27 = 1. 19 Kubikmeter

Tipps zur Verwendung dieser Formel

Wenn Sie diese Gleichung verwenden, vergewissern Sie sich, dass alle Ihre Messungen in Fuß angegeben sind. Da wir 1 Zoll Steinstaub brauchten, habe ich für meine Größe 0. 08 Fuß verwendet. Um Zoll in Fuß umzurechnen, dividiere die Anzahl der Zoll durch 12. In diesem Fall habe ich 1 Zoll durch zwölf geteilt, um 0. 08 Fuß zu erhalten.

Wenn Ihre Zahl als Bruchteil ausgegeben wird, und es wahrscheinlich wird, runden Sie ab. Steinstaub und andere Grundmaterialien wie Schotter und Sand werden üblicherweise in Schritten von 0,5 Kubikyard verkauft. Im obigen Beispiel würden Sie die 1. 19 bis 1. 5 Kubikmeter Steinmehl runden. Es ist besser, etwas mehr zu haben, als zu knapp zu werden.