Niedrige Wartungs Küche Bodenbelag Ideen

Trevor Richards / Abode / Getty Images

Die Küche ist hart auf den Böden. Wie können Sie eine wartungsarme wählen? Sie haben Spritzer und Flecken von unvermeidlichen Flecken auf den Bodenbelag. Hinzu kommen Extreme von Hitze und schweren Geräten, die seit Jahren bestehen. Dann fallen die scharfen oder schweren Gegenstände wie Messer, Dosen und Pfannen, die den Boden durchschlagen oder knacken können.

Das Material, das Sie für einen Küchenboden wählen, muss all diesen Belastungen standhalten können.

Gleichzeitig muss es relativ einfach zu reinigen und zu pflegen sein, damit Sie mehr Zeit zum Kochen haben und weniger Zeit für die Reinigung und Pflege Ihres Bodens haben.

Vinyl-Küchen

Vinyl ist eine relativ neue Oberflächenbeschichtung, die erst in den letzten Jahrzehnten zu einem Bodenbelag entwickelt wurde. Es ist ein künstliches Material, ähnlich wie Kunststoff, mit vielen der gleichen elastischen und widerstandsfähigen Eigenschaften. Dies macht es gegen fast alle Färbemittel beständig und macht die Oberfläche relativ leicht von Spritzer und Spritzer abwischbar. Vinyl ist auch ein hartes Bodenbelagmaterial, das nicht leicht reißt, reißt oder verkratzt.

Naturstein Küchenboden

Naturstein bezieht sich auf eine Vielzahl von Materialien, die aus der Erde gewonnen und dann zu architektonischen Elementen verarbeitet werden. Dies ist wichtig, da verschiedene Gesteinsarten unterschiedliche Eigenschaften haben. Marmor und Onyx zum Beispiel sind sehr weich, leicht zerkratzt und können mit flüssigen Mitteln angefärbt werden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem guten pflegeleichten Küchenboden aus Stein sind, sollten Sie sich Materialien wie Schiefer und Granit ansehen. Dies sind sehr harte Steine, die mit einer geeigneten Versiegelung nahezu wasserundurchlässig gemacht werden können. Sie sind auch resistent gegen Kratzer und Sprünge, obwohl Späne und Risse auftreten können, wenn ein schweres Objekt fallen gelassen wird, oder wenn der Boden nicht richtig installiert ist.

Mehrfarbiger Schiefer und Granit können Ihnen auch Zeit beim Reinigen sparen, da die gesprenkelte Oberfläche dieser Materialien dazu neigt, Schmutz und Unvollkommenheiten zu verbergen. Sie müssen weniger arbeiten, um die Küche makellos aussehen zu lassen, weil alle Stellen durch Farben getarnt sind.

Beachten Sie, dass Küchenböden aus Naturstein regelmäßig versiegelt werden müssen, um sie vor Wasserschäden und Flecken zu schützen.

Linoleum in der Küche

Linoleum ist ein pflegeleichter, pflegeleichter und elastischer Bodenbelag, der auch ökologisch unbedenklich ist. Linoleum wird aus Leinöl hergestellt und ist leicht erneuerbar, vollständig natürlich, biologisch abbaubar und hat fast keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt. Es kann sogar am Ende seines Lebenszyklus in Kraftstoff für Stromgeneratoren recycelt werden.

Gleichzeitig hat Linoleum viele der dauerhaften Eigenschaften, die widerstandsfähige Böden in Küchen so beliebt machen. Dies beinhaltet eine Beständigkeit gegen Flecken und Flecken und eine inhärente Haltbarkeit, die vor Reißen, Reißen oder Kratzen schützt. In einigen Fällen kann es zu Kräuselungen in feuchten oder feuchten Umgebungen kommen, aber dies wurde weitgehend durch moderne Verbesserungen im Herstellungsprozess behoben.

Weitere Artikel über Linoleum

  • Linoleum Flooring - ein Überblick
  • Vinyl Versus Linoleumböden
  • Vinyl Bodenpflege & Wartung

Keramik Küchenböden

Mit Keramikböden erhalten Sie das Aussehen, Gefühl, und Festigkeit von Naturstein in einer Fliese, die auch so hergestellt ist, dass sie undurchlässig für Feuchtigkeit ist. Die Reinigung kann durch Kehren, Staubsaugen oder feuchtes Wischen der Oberfläche erfolgen, wobei bei Bedarf punktuelle Behandlungen gehandhabt werden. Sie müssen sich auch nicht darum sorgen, die Fliesen selbst zu versiegeln, obwohl das Auftragen einer Schicht auf Fugenlinien dazu beitragen kann, das Wachstum von Schimmelpilzen zu reduzieren.

Betonboden Küchenboden

Es ist sehr einfach, einen Betonboden in der Küche zu pflegen und zu pflegen. Das liegt daran, dass dieses Material stark, haltbar und stark genug ist, um als Grundlage für ein ganzes Haus zu dienen. Es ist extrem schwierig, Beton zu splittern, zu zerkratzen oder zu dellen, und selbst wenn Sie es irgendwie schaffen, sind die Reparaturen im Allgemeinen einfach, schnell und ziemlich kostengünstig.

Das einzige Wartungsproblem, das Sie mit Beton in einer Küche haben könnten, ist die Tatsache, dass es durchlässig ist. Das bedeutet, dass heruntergefallene Flüssigkeiten auslaufen können und dann in den Körper des Materials eindringen. Glücklicherweise können Betonböden versiegelt werden, so dass Sie eine unsichtbare Barriere über der Oberfläche schaffen und gleichzeitig die porösen Löcher im darunter liegenden Beton verstopfen können.

Abgesehen von der periodischen Wiederverwendung dieses Versiegelungsmittels erfordert die Pflege eines Betonbodens nur ein regelmäßiges Kehren und / oder Feuchtwischen, wie Sie es für notwendig halten. Spot-Behandlungen können an Orten angewendet werden, wo schlechte Flecken auftreten, und Sie können sogar relativ schweres Reinigungsmittel verwenden, wenn Sie eine riesige Sauerei machen. Solange Sie diese Oberflächenversiegelung beibehalten, sollten Sie jedoch keine so drastischen Maßnahmen ergreifen.

Brick Kitchen Floors

Brick Boden ist sehr ähnlich zu Stein und Beton, weil es ein hartes Oberflächenmaterial ist, das auch durchlässig ist und versiegelt werden muss. Sobald es jedoch versiegelt ist, wird es zu einer pflegeleichten Küchenbodenoption, die nur alle paar Tage von Schutt gereinigt werden muss. Die Oberflächenversiegelung muss regelmäßig neu aufgetragen werden, aber solange dies regelmäßig geschieht, kann ein gut installierter Ziegelboden potenziell ein Leben lang halten.