Lutefisk

Mtcarlson / Flickr / CC BY 2. 0

Definition: Lutefisk, lange Tradition bei skandinavischen Amerikanern, ist getrockneter Stockfisch (normalerweise Kabeljau oder Leng, aber Schellfisch und Seelachs kann auch verwendet werden), das in Lauge gesalzen wurde, eingeweicht wurde, um die resultierende Kaustizität zu entfernen, und dann gedämpft wurde, bis es abblättert (obwohl es immer noch gallertartig aussieht und sich anfühlt). Es ist in der Regel mit einer warmen Creme oder Butter Sauce und reichlich Bier oder Aquavit serviert.

Aussprache: LOO-teh-fisk

Alternative Schreibweisen: Lutefisk (auf Norwegisch); Lüdefisk (auf Dänisch); Lutfisk (auf Schwedisch), Lipeäkala (auf Finnisch)

Beispiele: (Aus einem neuen amerikanischen Volkslied von Red Stangeland, gesungen zu "O Tannenbaum"): O lutefisk, o lutefisk, how stech dein Aroma / O lutefisk, o lutefisk, du bringst mich ins Koma.