Naturkatastrophen und Vögel

Viele natürliche Diaster zerstören Nester. Michelle Kinsey Bruns

Probleme, die durch unnatürliche Katastrophen wie Ölpest, Flugzeug- und Fensterkollisionen verursacht werden, erzeugen ein großes Interesse am Vogelschutz, aber Naturkatastrophen können für Wildvögel genauso verheerend sein. In vielen Fällen kann eine Naturkatastrophe größeren Ausmaßes noch schädlicher sein als ein unnatürliches Ereignis, weil sie nicht nur schädlich ist, sondern ihre Wirkung relativ unbemerkt ist und die betroffenen Vögel wenig Hilfe erhalten können.

Arten von Naturkatastrophen, die sich auf Vögel auswirken

Jede Naturkatastrophe kann schwere Auswirkungen auf Wildvögel haben, und selbst Ereignisse, die nicht ganz katastrophal scheinen, können schwerwiegende Folgen haben, je nachdem wie, wann und wo sie streiken. Zu den Katastrophen, von denen Vögel am meisten betroffen sind, gehören:

  • Hurrikane, Tornados und andere starke Winde
  • Gewitter
  • Blizzards, Eisstürme und schwere Erkältungen
  • Erdbeben und Erdrutsche
  • Vulkane
  • Fluten und Tsunamis
  • Wald Brände und Waldbrände
  • Dürren und Hitzewellen

Die Auswirkungen von Naturkatastrophen auf Vögel

Je nach Art der Katastrophe können eine oder mehrere verheerende Auswirkungen Wildvögel in dem betroffenen Gebiet beeinflussen.

  • Nesting Destruction : Nistplätze können durch Naturkatastrophen leicht verbrannt, überflutet oder vergraben werden. Wenn das Ereignis während der Brutzeit auftritt, können Küken, Eier und brütende Erwachsene getötet werden, oder wenn das Ereignis außerhalb der Brutzeit auftritt, kann der kritische Brutplatz für den Reproduktionszyklus des nächsten Jahres ungeeignet sein, was die zukünftige Populationszahl stark beeinflussen kann .
  • Lebensmittelvernichtung : Nahrungsmittelquellen wie Getreide, Samen, Insekten, Nektar und Kleintiere können durch Naturkatastrophen zerstört werden. Dies lässt Vögel ohne ausreichende Nahrungsvorräte zurück und zwingt sie dazu, viel mehr Energie für die Nahrungssuche zu verbrauchen oder mit anderen Individuen darüber zu konkurrieren, wie wenig Nahrung übrig bleibt.
  • Habitatschaden : Naturkatastrophen können den Lebensraum, den die Vögel zum Überleben brauchen, schädigen oder zerstören. Ob es sich um ein Nistgebiet für Vögel handelt oder nicht, der Verlust von geeignetem Habitat kann die Vögel beeinträchtigen, indem Schutz- und Rastgebiete, die für Ganzjahresvögel sowie für wandernde Arten entscheidend sind, entfernt werden.
  • Direkte Todesfälle : Einige Naturkatastrophen können direkt zum Tod von ansonsten gesunden Vögeln führen. Plötzliche Winde können Vögel in Hindernisse stürzen und Tod durch Aufpralltrauma verursachen, Hitzewellen können Austrocknung verursachen und Kälteeinbrüche können Vögel einfrieren, die keinen ausreichenden Schutz haben.
  • Migrationsstörung : Naturkatastrophen können Vögel vernichten, wenn das Ereignis die Migration stört. Ein Flug von Hunderten oder Tausenden von Meilen ist bereits gefährlich, und Stürme, die Umwege erfordern, können Vögel erschöpfen und eine viel höhere Migrationsmortalität erzeugen.Darüber hinaus können Vögel, die gezwungen sind, auf einer unbekannten Route zu wandern, zusätzliche Gefahren wie geringere Futtervorräte oder unerwartete Fressfeinde erleiden.
  • Erstellen unnatürlicher Katastrophen : Naturkatastrophen haben die Möglichkeit, unnatürliche Katastrophen zu verursachen, die Vögel verkrüppeln können. Ein Hurrikan zum Beispiel könnte eine Offshore-Ölbohrinsel beschädigen und eine Ölpest verursachen, die Vögel und andere Wildtiere beeinträchtigen würde, lange nachdem sich der Sturm aufgelöst hat.
  • Weniger Hilfe : Wildvögel leiden im Zuge einer Naturkatastrophe unter einem geringeren Interesse an Naturschutzbemühungen, da Spenden an die Nothilfe weitergeleitet werden. Auf lange Sicht kann sich dies auf die Vögel auswirken, indem die Wirksamkeit von Naturschutzinitiativen insgesamt verringert wird.

Wie sich Vögel an Naturkatastrophen anpassen

Kumulativ können die Auswirkungen von Naturkatastrophen auf Vögel so schrecklich erscheinen, dass es ein Wunder ist, dass Vögel überhaupt überleben. Während einige Arten stärker von diesen Ereignissen betroffen sind als andere, sind Vögel im Allgemeinen widerstandsfähig und können sich auf unterschiedliche Weise an natürliche Ereignisse anpassen, wie z. B .:

  • Ändern der Entfernungen, Gebiete und Migrationsrouten in geeignetere Gebiete im Zeitverlauf.
  • Anpassung an eine Nische, die von bestimmten Katastrophen profitiert, wie zum Beispiel von Insekten in toten Bäumen nach einem Waldbrand.
  • Unterbricht sich, um verschiedene Gebiete oder Nahrungsquellen zu nutzen, bis sich der betroffene Bereich erholt hat.
  • Mehrere Bruten von Jungtieren aufziehen, um Jungtiere zu ersetzen, die durch eine Katastrophe verloren gehen könnten.

Trotz dieser Anpassungen verheeren Naturkatastrophen immer noch viele Arten von Vögeln, und eine angemessene Erhaltung ist wesentlich, um Arten zu helfen, sich zu erholen.

Hilfe bei der Minimierung von Naturkatastrophen

Naturkatastrophen sind definitionsgemäß eine Naturgewalt und können nicht gestoppt oder vermieden werden, aber jeder Vogelbeobachter kann helfen, den Schaden zu verringern, den diese Katastrophen wilden Vogelpopulationen zufügen können. Zum Schutz der Vögel vor Naturkatastrophen:

  • Spenden Sie an Naturschutzorganisationen in den betroffenen Gebieten, um Wiederauffüllungsprojekte zu unterstützen, oder engagieren Sie sich direkt, wenn möglich.
  • Unterstützen Sie Ersatzmaßnahmen wie die Wiederherstellung von Lebensräumen oder die Zuchtprogramme für in Gefangenschaft gehaltene Vögel.
  • Seien Sie ein Vogelbeobachter, um unnatürliche Auswirkungen auf Vögel zu minimieren, wenn sie bereits mit Naturgefahren kämpfen müssen.
  • Halten Sie Vogelfutterspender gefüllt, Vogelbäder frisch und Vogelhäuschen sicher, wenn lokale Katastrophen bevorstehen, so haben Vögel zuverlässige Nahrung, Wasser und Schutz, wenn sie es am meisten brauchen.

Naturkatastrophen können die Vogelpopulationen schädigen, aber zwischen natürlicher Anpas- sungsfähigkeit der Vögel und konzertierten Anstrengungen bei der Erholung und Erhaltung durch pflichtbewusste Vogelbeobachter müssen Naturkatastrophen nicht ganz so katastrophal sein.

Foto - Beschädigtes Nest © Michelle Kinsey Bruns